Zum Inhalt springen

Ein Mini-Walkman zum Anklippen: Elbow

Jetzt, wo die Kassette eine kleine Renaissance erlebt, kriegen auch die Abspielgeräte Updates. So wie dieser kleine Mini-Walkman, der das Band ganz anders angeht, als alles bisher Gesehene. Der lässt sich dann auch praktischerweise noch einfach so an die Klamotten klippen. Bisher nur als Design-Studie, ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es dafür eine Crowdfunding-Kampagne geben könnte. Die würde wahrscheinlich sogar ziemlich gut laufen.


(Direktlink, via Blogbuzzter)

3 Kommentare

  1. antiantianti2. Mai 2017 at 15:08

    Schon schau, aber da liegt doch das Band blank oder irre ich mich da? Da wird das nix mit mal lässig in die Tasche stecken, da ist dann alles voller Bäh(uargh)!!11

  2. Jan2. Mai 2017 at 15:25

    Ich mache mir auch sorgen über die Soundqualität. Was die Designstudie nämlich nicht hat ist ein Capstan plus Gegenrolle, zumindest sehe ich da nirgendwo Platz für. Ich glaube es ist schwer bis unmöglich, ohne Capstan eine vernünftige konstanten Geschwindigkeit hinzubekommen.

    Man soll ja nicht alles schlecht reden, ich finde den Formfaktor ziemlich cool, vielleicht haben sie dafür ja eine Lösung auf Tasche.

  3. Christian Berger8. Mai 2017 at 07:35

    Also ich würde auch behaupten, dass das nicht so funktionieren kann. Einen Capstan kann man ja vielleicht noch irgendwie unterbringen, aber dann gibt es keine Möglichkeit den Bandzug zu bestimmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.