Zum Inhalt springen

Eine 9-Volt-Batterie zum Laufen bringen

Freude mit Physik.


(via Laughing Squid)

6 Kommentare

  1. Jack3. November 2020 at 11:35

    Das hat wohl mehr mit CGI als Physik zu tun..

    • Fräulein Müller3. November 2020 at 16:56

      Gut gesehen……und ich hab es geglaubt!

      • Jack3. November 2020 at 18:59

        Danke, allerdings kam das sehen erst später.
        Ich konnte es mir einfach nicht erklären wieso dies auf einer Stahlplatte funktionieren sollte. Selbst auf einer Kupferplatte müsste der Strom deutlich höher sein als ein 9V Block erzeugt und würde dann immer noch nicht das Pendeln erklären – hierfür wäre schon eine Umpolung notwendig. Und die Ausrichtung der Magnetfelder zueinander ist auch nicht einmal senkrecht.

  2. e4z3. November 2020 at 14:13

    Hexerei

  3. Fritz3. November 2020 at 21:58

    Schade, hatte eigentlich gehofft, es wäre eine originelle Anwendung eines Homopolarmotors…
    Aber gern mal danach suchen, die Ergebnisse lassen leicht an Magie glauben. Aber sind auch ein schönes Beispiel für Lorenzkraft und Elektromotoren im Allgemeinen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.