Zum Inhalt springen

Einen Mini-Grill aus einer Konservendose machen

Der reicht halt nur für eine halbe Person, die Brenndauer dürfte minimal sein und auch so ist der praktische Nutzen dieses DIY-Minigrills eher niedrig. Aber: er funktioniert und wer bei seinen Outdoor-Touren irgendwann mal nur noch eine leere Konservendose (nebst einer kleinen Werkzeugtasche), ein Paar Würstchen oder eine Packung Halloumi am Start haben und Bock auf Grill haben sollte, könnte den vielleicht dann auch gebrauchen.


(Direktlink, via Laughing Squid)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.