Zum Inhalt springen

Erkenntnissgewinn.

Ich habe gestern gelernt, dass, wenn man in den Haaren auf dem Kopf mehr Volumen möchte, man dort Stützhaare schneiden kann. Klingt irgendwie logisch. Die stützen dann den Rest nach oben, oder so und es sieht mehr aus. Als ich vorhin in der Stadt unterwegs war, sah ich wieder die solariumgebräunten jungen Männer mit dem breitbeinigem Laufstil und den breitschultrigen Rücken. dabei musste ich an die Stützhaare denken. Sicher schneiden die sich diese auch gezielt unter den Armen oder eben am Sack, so das es nach mehr Volumen aussieht. Ja, so muss es wohl sein.

6 Kommentare

  1. Björn Grau23. April 2007 at 15:01

    Wieso bin ich da nicht früher drauf gekommen? Du hast ja so recht! *fettes Grinsen*

  2. augi23. April 2007 at 15:49

    das nennt man dann den sackstützschnitt.. thi.

  3. Saint23. April 2007 at 15:52

    AUGI, alte Hütte.
    Bist du nun wieder in Berlin???

  4. augi23. April 2007 at 23:00

    jeppi! du „alte tapirhüfte“

  5. Saint23. April 2007 at 23:01

    Na denn: Welcome back in Bööörlin. Denn kannste ja mal auf eine Session mit der Klampfe in der Küche vorbeikommen.

  6. augi23. April 2007 at 23:12

    laute ist schon gestimmt!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.