Zum Inhalt springen

Galerien: Verlassene Klinik in Beelitz Heilstätten

Jeden Tag fahre ich da zweimal dran vorbei. Jedes Mal überkommt mich dabei ein Gefühl, was sich aus Nostalgie, Grusel und Neugierde zusammensetzt. Tausende Geschichten könnten diese Mauern erzählen, wenn sie denn sprechen könnten. Gebaut 1898 bis 1930 als Lungenheilstätten, im 2. Weltkrieg genutzt als Lazarett der Wehrmacht und nach dem Krieg 1945 – 1994 zu DDR-Zeiten genutzt als „zentrales Militärhospital der Westgruppe der sowjetischen Truppen, das größte Hospital außerhalb des eigenen Territoriums.“ Die ganze Geschichte: hier.

Ich hatte mal im Rahmen eines Foto-Projektes die Gelegenheit, mir das mit ein paar Jugendlichen ansehen zu können. Es war ein schöner und sonniger Tag, aber die Atmospähre erinnerte einen zwangläufig an moderne amerikanische Horrorfilme ala Saw. Als es dunkel wurde, war ich froh, wieder dort rausgehen zu können. Die Russen haben offenbar dort nicht nur ein Hospital bewirtschaftet, sondern eben auch militärische Notfallpläne erarbeitet, die zum Tragen gekommen wären, bei einem Angriff der Westallierten. Davon zeugen dort immer noch allerhand vor Ort existierenden Wandzeitungen und Unterlagen.

Bei René in den Kommentaren habe ich eben endlich mal einen Link zu Fotos der Heilstätten bekommen, die die dortige Atmospähre sehr nahe auf Bildern festzuhalten versteht. Verdammt beeindruckend, die Heilstätten-Galerien auf Stumme Zone.com.

8 Kommentare

  1. augi4. Mai 2008 at 17:51

    wollte mir mal ne 35mm kamera ausleihen und nen testfilm da abdrehen…! is‘ echt ne krasse location!!!

  2. Björn5. Mai 2008 at 00:46

    Danke für den Link! Hatte mir schon öfter mal vorgenommen, da mit meiner Kamera rumzuschleichen ;)

  3. Saint5. Mai 2008 at 09:19

    @Björn: Bitte, gerne.

    Dann kannst Du ja glatt auf einen Kaffee vorbeikommen. ;)

  4. Björn5. Mai 2008 at 23:19

    Klar wo muss ich hin, aber ich nehm lieber einen Tee :p

  5. Marleen6. Mai 2008 at 11:54

    sehr gute bilder. bin da in meiner jugend öfter mal rumgeschlichen. wirklich sehr beklemmde atmo da. bringen die fotos auch gut rüber.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.