Zum Inhalt springen

Haus-ins-Haus Sanierung

Das Haus-im-Haus von Naumann.Architektur ist die vielleicht günstigste Art seine halbverfallene Ruine wieder bewohnbar zu machen. Einfach ein Fertighaus aus Holz in die Ruine stellen, Deckel drauf – fertig. Und romantisch ist das ganze sowieso.

(via this isn’t happiness)

Ein Kommentar

  1. Marco27. Januar 2011 at 09:00

    Das ist eine feine Sache. Ich kennen jemanden der in dieser Art und Weise aus seiner Scheune ein Wohnhaus gebaut hat. Er hat es von Innen hochgezogen und später nur die Alte Scheune drumherum abgerissen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.