Zum Inhalt springen

IDM und ambienter D’n’B treffen auf die Stimme einer Fee: Elusive Elements – [Elements01] Mix feat. Suree

r0byn nennt das zwar „minimalen D’n’B“, aber für mich geht das eher in die IDM-Ecke auch wenn die D’n’B Sidekicks nicht zu überhören sind, aber darum soll es ja gar nicht gehen. Dieser Mix von Elusive Elements ist an sich schon verdammt großartig, weil er einen mit etwas Zurückhaltung in den freitäglichen Feierabend schiebt. Dann aber kommt regelmäßig der Gesang von Suree dazu, der einem die Türen ins Traumland öffnet. Sie ersetzt quasi den MC und singt anstatt zu seiern. Und sie singt so wunderschön. Lenzman hatte im letzten Jahr Ähnliches mit Rya gemacht, aber dieser Mix hier trifft noch viel mehr meine musikalischen Vorlieben. Traumhaft! Und auch die anderen Mix von Elusive Elements sind durchaus empfehlenswert.


(Direktlink, Direktdownload, via r0byn)

Tracklist:
00:00 Gerwin – One Note Trip
04:24 Oak – sequence 1
08:05 Croms – Invisible Cities
10:42 Consequence & dBridge – Life Is Timing
13:47 Original Ninja – Ta
18:56 Omnius – Transition
22:21 Anile – Never Together
27:13 SKV18 – Trampoline Queen
31:26 Theescher – Minimal Bounce
36:45 Dominic Ridgway – We R The Ppl Of The Revolution
38:58 Crimean – Hold On
42:28 Bulb – Cruelty Support
47:16 Flatliners & Mental Forces – Mount Erebus
50:13 Es.tereo – Infinite

13 Kommentare

  1. muck21. Januar 2011 at 15:11

    THX 4 this!!!
    DL wird mit wässrigem Mund gestartet…
    JETZT!

  2. Matt21. Januar 2011 at 15:26

    Ich mag die Musik, danke für den Tip. Sehr schönes Set! Aber eine Kritik muss ich doch loswerden… also (besonders gut) singen kann die Dame nicht. Wäre da nich so ein mörder-Hall in ihrer Stimme fiele das mehr auf. Ich bin gerade in Minute 17 – vielleicht wird sie ja im Laufe des Sets noch warm :)

  3. muck21. Januar 2011 at 16:33

    OOOOoooOOooOOOOoooooommmm!
    Was bin ich entspannt,jetz´.
    Genau das Richtige,
    um sich den ganzen Mist der Woche aus dem Hirn spülen zu lassen, find´ ich (|)

  4. beatpoet22. Januar 2011 at 18:37

    hammer mix! mehr von solchen wunderbaren sounds gibt es auch von deep-z, sehr zu empfehlen.

    thanks for sharing :-)

  5. zip23. Januar 2011 at 01:06

    @Matt

    was den reverb angeht gebe ich dir recht, aber was die stimme von suree betrifft, bin ich vollkommen anderer meinung. eine der besten stimmen überhaupt für mich!

    hör‘ dir ihre stimme in produzierten tracks (http://soundcloud.com/suree) an!

    • Ronny23. Januar 2011 at 02:45

      Ich habe ja nicht umsonst „Fee“ geschrieben. ;)

  6. Matteo23. Januar 2011 at 10:47

    @zip

    ich höre gerade rein und mein Eindruckt festigt sich. Sie hat in der Tat eine wunderschöne Stimme, das hört man hier, sehr zart und die stimme kommt mir nicht bekannt vor wie man es bei vielen anderen meinen könnte. Aber das gewisse schlängelige, wenn Suree einen ton lange hält, höre ich einfach raus. Die Mucke von Koto is übrigens auch sehr geil!

  7. flowbyte23. Januar 2011 at 22:54

    sehr entspannend das Ding, thx

  8. jens24. Januar 2011 at 12:21

    sehr schöner mix.

    wenn dir der stil gefällt, dann halt mal ausschau nach JUNE MILLER. ;)

  9. Ludwig25. Januar 2011 at 20:55

    Mit Bewunderung, Erstaunen und Faszination verfolge ich nun schon seit einiger Zeit Deinen Blog.
    Wenn DAS „ganz nah“ an Deinem Musikgeschmack ist, dann mögen wir exakt die gleiche Musik.
    Was sich in den letzten Jahren aus Ambient, Dub und DnB zusammengebraut hat ist einfach unglaublich.

    (Immer) weiter so!

  10. flowbyte15. Februar 2011 at 19:15

    ich kann mich an den dnb-mixen von elusive einfach nicht satt hören. Danke Ronny !

  11. steppn21. März 2011 at 00:37

    hammermässig!!!, und funktioniert auch an nem Sonntachabend prächtich!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.