Zum Inhalt springen

In Italien hat man die mumifizierte Leiche einer 70-Jährigen gefunden, die seit zwei Jahren da an ihrem Küchentisch saß

(Symbolfoto: Tama66)

In Norditalien hat man die mumifizierte Leiche einer 70-Jährigen in deren Wohnung gefunden. Sie saß da seit 2019 an ihrem Küchentisch, hatte keine Verwandten, keine Freunde, die nach ihr gefragt hatten. Die Nachbarn gingen davon aus, dass die Dame wegen Corona – diesdas – umgezogen sei. War sie nicht. Sie hat ihr Haus vor ein paar Jahren an einen Schweizer verkauft, aber lebenslanges Wohnrecht behalten. Der Käufer hat sich offenbar nicht so gut um das Haus gekümmert und erst mal nachgefragt, als irgendwelche umgestürzte Bäume auf dem von ihm gekauften und jetzt seinem Grundstück irgendwie auffällig wurden.

Ich weiß; wir haben alle viel zu tun und struggeln eh jeden Tag mit uns und unserem Leben, aber wenn ihr das irgendwie packen könnt, guckt mal hin und wieder nach euren Nachbarn. Mein ich nur mal so.

2 Kommentare

  1. Heinz Latte10. Februar 2022 at 20:08

    Wichtiger Beitrag, weil das Thema „Problem Einsamkeit“ viel mehr in die Medien gehört!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.