Zum Inhalt springen

Interaktives Moog-Synth Google Doodle zum 78. Geburtstag von Bob Moog

Absolut fantastisches Google Doodle auf der australischen Google-Seite, die zum 78. Geburtstag von Synthie-Legende Bob Moog einen kleinen, interaktiven Moog-Synthie auf ihre Startseite gebaut haben. An dem kann man nicht nur Knöpfchen drehen, sondern die Ergebnisse sogar im Vierspur-Verfahren aufnehmen und wieder geben. Ich weiß, was ihr morgen im Büro macht.

Leider kann Moog das nicht mehr erleben, er starb im Jahre 2005 im Alter von 71 Jahren.


(Danke, Tidbit!)

16 Kommentare

  1. polyaural22. Mai 2012 at 22:04

    Schade, das es wieder verschwinden wird. Oder kann man so was aufheben?

  2. Dirk Diggler22. Mai 2012 at 22:36

    Also bei mir kommt da kein Ton raus!?

  3. olsen von der egonbande22. Mai 2012 at 22:42

    kassettenrekorder

  4. Dirk Diggler22. Mai 2012 at 22:45

    Ja, alles im grünen Bereich. Über Chrome sollte das doch wohl rocken!?

  5. olsen von der egonbande22. Mai 2012 at 23:00

    geht auch ohne ( chromoSOmen )

  6. Simon23. Mai 2012 at 00:09

    Ich würde das auchgerne aufheben bzw rippen – geht das? j´was is das java,swf?

  7. Ronny23. Mai 2012 at 00:15

    @Simon
    Ich fürchte Google mag das nicht und die coden es auch genau so, dass man es nicht aufheben kann. Ganz sicher allerdings bin ich mir da auch nicht. Da bin ich nicht genug Nerd. ;)

  8. andy23. Mai 2012 at 20:22

    also man kann es aufheben.. WIE weis ich allerdings nicht :( ging aber auch schon mit dem „Les Paul gitarren doodle“ aber ich würde es auch gerne wollen das synthesizer doodle :D vllt findet sich ja einer der es schafft ich such schon die ganze zeit in foren :D

  9. andy23. Mai 2012 at 20:23

    edit: ich hab das les paul gitarren doodle auf meinem webspece sogar :D und dort wollte ich den synthesizer auch haben xD

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.