Zum Inhalt springen

Kurzfilm: Soft

Ein ganz zu Recht mehrfach preisgekrönter Kurzfilm aus dem Jahre 2006.

When a father and son are independently terrorised by the same gang of youths, Dad is forced to deal with fears that he hasn’t had to face since leaving school, rediscovering his fear of confrontation at the worst possible time.


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Matt6. Dezember 2011 at 17:48

    sch*** … ich hab Herzklopfen. seit „das fest“ hat mich kein streifen so heftig berührt. dieser Kurzfilm erinnert mich an eine ungeliebte zeit. sehr gut gemacht. danke für den link.

  2. Elke9. Januar 2012 at 05:59

    Da geht es mir genauso wie Matt!
    Man fragt sich,wie man in einem solchen Fall selbst reagieren soll!
    Und die lieben Nachbarn haben nichts gesehen!
    (Zu ‚Das Fest‘: Schweden macht aussergewöhnlich gute Filme,siehe auch ‚Wie im Himmel‘!)

  3. Matt9. Januar 2012 at 09:24

    @Elke, wie im Himmel ist ganz toll, finde ich auch :)
    *klugscheiss* ist das Fest nicht ein dänischer Film?
    *klusgscheissmodus aus* ;)

Schreibe einen Kommentar zu Matt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.