Zum Inhalt springen

Kurzfilm über die verlassenen Minenstädte in den Appalachen

Jim Lo Scalzo ist mit der Kamera durch die alten verlassenen Minenstädte in den Appalachen gezogen und hat diesen Kurzfilm davon gemacht, der sehr schöne wenn auch wehmütige Bilder zeigt.


(Direktlink, via Glaserei)

2 Kommentare

  1. Martin11. September 2010 at 19:32

    Noch besser gefällt mir ja „Evidence of my Existence“ von ihm :)

  2. Spontis Wochenschau #30 – Spontis Weblog24. September 2010 at 13:21

    […] Kurz­film über die ver­las­se­nen Minen­städte in den Appa­la­chen Ronny hat wie­der ein fei­nes, melan­cho­li­sches Meis­ter­werk gefun­den — Ghosts in the Hol­low: „Jim Lo Scalzo ist mit der Kamera durch die alten ver­las­se­nen Minen­städte in den Appa­la­chen gezo­gen und hat die­sen Kurz­film davon gemacht, der sehr schöne wenn auch weh­mü­tige Bil­der zeigt.„ http://www

    […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.