Zum Inhalt springen

LKWs sind keine Flusstiere

Auch dann nicht, wenn sie der Nationalgarde gehören, wie dieses Video, aufgenommen in Manville, NJ, nach dem Hurrikan „Irene“ beweist.


(Direktlink, via The Daily What)

8 Kommentare

  1. jens30. August 2011 at 14:23

    krass. die haben doch in der brühe nix gesehen.
    und wie sie raus gekrochen kommen, als es dann doch feucht wurde. hihihi :D

  2. Peaksa30. August 2011 at 15:02

    Also ,dass die Motoren abgesoffen sind ,weil sie ,wasser durch den Auspuff reinbekommen haben ist klar. Aber wie haben sie Luft in der Fahrerkabine bekommen? :D

  3. Bella30. August 2011 at 20:29

    Krass so etwas zu sehen. Ich habe mal für ein ein paar Monate in der Nähe gelebt. Wahnsinn dass das solche Ausmaße annimmt.

  4. taxamuxie30. August 2011 at 22:05

    Auspuff… pff, ihr wisst aber schon wie ein Motor funktioniert?

  5. Daniel31. August 2011 at 08:44

    @Peaksa Scheiß auf den Auspuff, solang der Schnorchel immer schön übers Wasser guckt, damit der Motor Luft bekommt ist doch alles schön. Die Jungs haben sich halt ein wenig verkalkuliert, den fehlten am Ende ja auch nur 30 Meter, dann wäre es wieder raufgegangen ;)
    Nächstes Mal, die Fahrerkabine etwas besser abgedichtet und schön langsam gefahren, damit kein Wasser in den Schnorchel kommt und man schafft es durch diese Furt hihi

Schreibe einen Kommentar zu Peaksa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.