Zum Inhalt springen

Man kann ja mal fragen

Die Polizei München twittert vom Oktoberfest, was sich mitunter so liest, als käme das aus einer anderen Welt. Manche Dinge allerdings sind durchaus unterhaltsam.

3 Kommentare

  1. Peter S3. Oktober 2015 at 11:03

    Die Realitätsverzerrung der deutschen Gesetzgebung und deren Exekutive finde ich gar nicht sooo unterhaltsam. Der Mann forderte nach Festnahme also sein Eigentum zurück. Aha. Zufällig wegen Gras und zufällig auf einem Volksfest auf dem legal mehr flüssige Drogen pro Kopf konsumiert werden, als auf jedem anderen Volksfest der Welt… Das liest sich in der Tat wie aus einer anderen Welt. Wirklich sehr unterhaltsam, ähhhhh Paradox.

  2. cado3. Oktober 2015 at 21:53

    dazu passt ja irgendwie ganz gut das hier:

    Eine Parallelwelt aus Drogen und Gewalt: Deutschlands schlimmstes Zeltlager

    Deutschlands größtes Zeltlager versinkt in einem Sumpf aus Drogenhandel, Frauenverachtung und Gewalt. Täglich kommt es zu sexuellen Übergriffen, Angriffen auf Polizisten und schweren Körperverletzungen durch zugereiste Gewalttäter. Die Politik trägt Mitschuld an dem Chaos. Und die Presse schweigt!

    http://www.schantall-und-scharia.de/deutschlands_schlimmstes_zeltlager/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.