Zum Inhalt springen

Österreich: Lastwagen mit 20 Tonnen Schokolade gezockt

(Foto: Mojpe)

In Österreich ist ein Lastwagen mit 20 Tonnen Schokolade im Wert von 50.000 Euro verschwunden. Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass er unter Vorsatz geklaut wurde. Und: das passierte nicht zum ersten Mal.

Nach Angaben der Polizei legte der Mann sowohl falsche persönliche Dokumente als auch falsche Fahrzeugpapiere vor, als er Anfang der Woche die Fracht abholte. Die Kennzeichen am Sattelanhänger waren als gestohlen gemeldet, auch die Kennzeichen an der Zugmaschine passten nicht zu denen in den Dokumenten. Doch niemand bemerkte den Schwindel – und der Sattelanhänger wurde mit Schokolade im Wert von rund 50.000 Euro beladen. Am Zielort in Belgien kam die süße Ware aber nie an.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.