Zum Inhalt springen

Ominöses, verlassenes Stadthaus mit tiefem Swimmingpool in Baltimore

Den Tab habe ich schon etwas länger auf und bekomme die Frage, wer sich Decken und Fußböden aus dem Haus kloppt, um in ganzer Höhe aus den Pool nutzen zu können, einfach nicht aus dem Kopf. Ich mein, warum? Jedenfalls lässt sich die Bude jetzt wohl nicht so gut verkaufen. Braucht wohl so keiner für 140K Dollar.


(Direktlink, via Nag on the Lake)

Ein Kommentar

  1. mkorsakov24. Januar 2020 at 07:38

    Über 217k views und kein einziger Kommentar? Scheinen nicht so viele Hauskäufer auf yt unterwegs zu sein …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.