Zum Inhalt springen

Reason 7

Reason. Ich liebe dieses Programm. Keine andere DAW erinnert so sehr an ein klassisches Hardware-Bedroom Studio wie eben Reason. Zumindest so lange als die mit Version 6 ein Hardware-Dongle brachten, was einen per Stick locker mal 10 Jahre zurück schoss. Seitdem sind wir keine echten Freunde mehr. Ich blieb bis heute bei 5 und erweiterte auf Logic und Live. Ich werde mir im Jahr 2013 keine Audiosoftware kaufen, die nach einem USB-Stick verlangt, den ich immer stecken haben muss, damit das Programm auch laufen kann.

Das habe ich mit Cubase im Jahr 2005 zuletzt gemacht, vier Wochen später verlor ich dieses bekloppte Dongle, womit die Software ohne Neukauf nicht mehr nutzbar war. Beim Umzug vor 8 Wochen fand ich diesen Stick, aber Cubase ist hier schon lange Geschichte.

Allerdings habe ich mich vor ein paar Tagen in das Balance von Propellerheads verguckt und liebäugle aktuell wirklich mit dem Kauf des selbigen. Nun kommt Reason 7, die Aufregung ist natürlich recht immens. Hier ist das Video, hier die ersten Erfahrungsberichte auf CDM.

Ich denke, ich werde bei 5 bleiben und mir trotzdem Balance kaufen.


(Direktlink)

10 Kommentare

  1. ächt30. April 2013 at 22:04

    joar, wenns durchs iRC scrollt ja aber ansonsten…genauso unnötig teuer wie photoshop

  2. MKzero30. April 2013 at 22:48

    Also sieht für mich aus, als hätte Propellorhead das hinbekommen, wo die Leute von Ableton mächtig gefailed haben – schauen, was andere besser können, was allgemein gut ist und was die User wollen und es vernünftig umsetzen.. Ich warte allerdings lieber weiterhin auf Bitwig(in der Hoffnung, es kommt tatsächlich irgendwann), momentan bietet das, was auf dem Markt neu gekommen ist, keine super mega tollen Verbesserungen, welche die horrenden Preise rechtfertigen.

  3. toba30. April 2013 at 23:26

    Warum genau hast du dich in das Balance verguckt? Also, abgesehen davon, dass es geil aussieht ;) Wenn ich das richtig überblicke, ist das doch hauptsächlich für Instrumentenspieler interessant und – korrigier mich – du machst doch hauptsächlich Synthese/Sampling?

  4. Robert1. Mai 2013 at 00:49

    Wie wärs denn für 2013 mit PreSonus Studio One http://studioone.presonus.com/ ??
    – Win&Mac – nicht SO teuer – Entwickler sind ehemalige Cubase-Macher
    Was man so hört, gibt es viele zufriedene User, darunter auch eine Menge Umsteiger.

  5. Florian1. Mai 2013 at 02:20

    Wenn du dir Balance kaufst, bekommst du Reason 7 als Reason 5 Nutzer kostenlos dazu :)

  6. seroc1. Mai 2013 at 13:31

    alles nach dem Fasttracker II ist Teufelszeug!

  7. RaveDave1. Mai 2013 at 21:06

    Du kannst deinen Rechner lizensieren, dann brauchst du den Stick nicht.

    Siehe FAQ

    In Reason 7 and Reason Essentials 2 we’ve added a fourth way of authorizing the software. You can add your Reason, Reason Essentials and Rack Extension licenses to a single computer, for offline use. This way you can use Reason without being connected to the internet, or without a USB port taken up by the key.

  8. Æro2. Mai 2013 at 22:03

    RaveDave:
    Du kannst deinen Rechner lizensieren, dann brauchst du den Stick nicht.

    das ist doch auch wieder so ein fuckshit. was machste wenn die festplatte den geist aufgibt? oder du die hardware wechselst/wechseln musst?
    da fühl ich mich als kunde gegängelt. dann lieber die gute alte serial. :)

  9. Adaptor8. Mai 2013 at 05:32

    Dann musst du den kompletten Rechner leider innerhalb von drei Tagen wegwerfen. Aber halt, da ist ja noch der Stick, die Online-Einwahl und Möglichkeit den Rechner wieder freizuschalten. (: Ganz schön happig das 7’er update. Nur für’s Slicen, Midi-Ausgang und noch mehr Unübersichtlichkeit. Polyphone Matrix, das wäre doch mal innovativ. ^^
    LG Aptor

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.