Zum Inhalt springen

Schlagwort: Colors

144 Autowracks unter frischen Farben: Solara

Da geht ein kleines bisschen das einst gelernte Maler/Lackierer-Herzchen in mir auf: Der französische Künstler Zoer hat auf dem ältesten Schrottplatz Frankreichs ein Colorama aus 144 Farbtönen auf 144 alten Autowracks mit frischen Farben lackiert und so aus der Höhe ein als solches zu verstehendes Kunstwerk geschaffen. Allein der Farben wegen. Weil: Farben machen Kunst. Nicht nur und nicht immer. Aber meistens – und in diesem Fall ganz besonders.


(Direktlink, via RBYN)

1 Kommentar

Aerodynamische Kondensstreifen in Regenbogenfarben

Ein Planespotter hat über Brisbane in Australien das seltene Phänomen aerodynamischer Kondensstreifen aufnehmen können. Aus einem bestimmten Blickwinkel zeigen sich diese dann in Regenbogenfarben. Da stand er wohl ganz gut.

Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) erklären die Aerodynamischen Kondensstreifen wie folgt:

In der gleichförmigen Strömung über den Tragflächen entstehen kleinste Eispartikel in einer einheitlichen Größe, die, wenn ausreichend Wasserdampf in der Atmosphäre vorhanden ist, zunächst gleichförmig weiter wachsen. Dieses gleichmäßige Anwachsen ist auch der Grund für die Regenbogenfarben des Kondensstreifens: Gleich hinter dem Flugzeug sind die Eispartikel noch relativ klein und reflektieren vor allem blaues Licht, je größer die Eispartikel werden – je weiter sie vom Flugzeug entfernt sind – desto langwelliger ist das Licht, das sie reflektieren. Die Farbe der Kondenswolke verändert sich daher von blau über grün und gelb bis rot. Nach etwa 175 Metern erscheint der Kondensstreifen weiß, weil die Eispartikel nach und nach in die Turbulenzen der Wirbelschleppen hinter dem Flugzeug geraten. Dort wachsen die Eispartikel nicht mehr gleichförmig, sie reflektieren aufgrund ihrer unterschiedlichen Größen das Licht diffus in allen Wellenlängen und erscheinen damit weiß.


(Direktlink)

3 Kommentare

Bunte Landschaften aus der CNC-Maschine


(Direktlink)

Ziemlich beeindruckt sehe ich gerade dem zu, was der Filmemacher und offensichtliche CNC-Enthusiast Dom Riccobene mit einer CNC-Maschine anstellt. So schafft er aus mitunter bunten Holzen komplexe Landschaften und diesen Prozessen zuzusehen, wirkt überraschend entspannend.

Einen Kommentar hinterlassen

Wie James Flames seine Poster siebdruckt


(Direktlink)

Wer hier schon länger mitliest, weiß um meine Freude am Siebdruck. Ich hatte diesen mal als Teil einer Ausbildung und finde ihn seit dem exorbitant großartig. Gerade habe ich beruflich erneut die Möglichkeit, siebdrucken zu können und freue mich sehr auf den Moment, an dem ich neben der Möglichkeit dann auch mal die Zeit dazu finde.

Derweil purzelt mir ein Video hier rein, das zeigt, wie die Poster-Ikone James Flames seine Plakate siebdruckt – und ich liebe es. Sehr! Was für eine geile Technologie! Wohl dem, der sie so für seine Arbeiten zu nutzen weiß. Seine Arbeiten zu schätzen wissen mittlerweile so einige. Ganz zu Recht, wie ich finde.

Screen Printing Music Posters by James Flames

Watch how James Flames Posters screen prints amazing multilayered posters for musicians like Foo Fighters, Alabama Shakes, and Ray LaMontagne.

Gepostet von My Modern Met am Donnerstag, 20. Dezember 2018

Einen Kommentar hinterlassen

Drohnenaufnahmen, die die leuchtenden Farben des Great Salt Lake von Utah zeigen

Ein wahrlich beeindruckendes Farbspiel, das der Great Salt Lake in Utah zeigt und das von Drohnenpilot Justin McFarland für die Nachwelt konserviert wurde.

The Colorful Great Salt Lake; Red, Blue, Green and Pink, the different colors of the Great Salt Lake come from varying levels of salinity.The Great Salt Lake has many colors red pink and blue shot by drone over the causeway.


(Direktlink, via Laughing Squid)

Einen Kommentar hinterlassen