Zum Inhalt springen

Schlagwort: EU

Martin Sonneborn fordert heute im EU-Parlament: „Europa nicht den Leyen überlassen!“

Heute anwesend: Ursula von der Leyen, Sonneborn richtet sich auch gleich mal an sie.

Rede gegen von der Leyen und das Personal-Tableau des Rates. Gehalten am 16. Juli, kurz vor dem Mittagessen, im EU-Parlament in Straßburg.


(Direktlink)

Auch Nico Semsrott, für die Partei neu ins EU-Parlament eingezogen, trägt gleich mal zum politischen Diskurs bei.

4 Kommentare

So haben die unter 30-Jährigen in Deutschland gewählt

Erstwähler:

Derweil bei der CDU/CSU:

Über die SPD redet gerade niemand mehr, was der SPD auch selber geschadet sein dürfte.

Ciao, Kakao, CDU und SPD. Hallo, Grüne, hallo, die Partei. FCK AFD. Hallo, Wahlbeteiligung.

Wie verzweilet die Situation sein muss, dass die Grünen gerade so hart abräumen können. 🤷‍♀️

4 Kommentare

LTE in Europa vs mobiles Netz in Deutschland

Deckt sich leider mit den von mir in den letzten drei Jahren in Europa gemachten Erfahrungen. Und ich möchte erweitern; um Österreich, Kroatien, Slowenien, Polen, Tschechien, den spanischen Inseln. Überall und fast immer LTE. Bis du an irgendeiner Grenze nach Deutschland reinfährst und erstmal gar nichts mehr an Netz hast. Kurz darauf dann Edge, und das bleibt dann, und wenigstens darauf kann man sich verlassen, meistens bis nach Hause auch so. Und dabei habe ich schon, eine für deutsche Verhältnisse, wirklich gute Netzabdeckung.

13 Kommentare

EuGH urteilt: Rein pflanzliche Produkte dürfen nicht mehr Milch oder Käse heißen

Offenbar haben einige Leute etwas dagegen, dass auch in Zukunft rein pflanzliche Produkte, wie Veganer sie nun mal essen, mit den sekundären Bezeichnungen wie „Milch“ oder „Käse“ in die Regale kommen. Milch muss aus dem Euter kommen, denkt man wohl beim EuGH und urteilt danach.

Mir persönlich ist es egal, ob vor der „Milch“ ein „Soja“ oder vor dem „Käse“ ein „Tofu“ steht. Ich finde es okay, um zu wissen, was genau man sich da in den Einkaufsbeutel packt. Macht das alles ja auch für alle irgendwie einfacher.

Eine Frage, die sich obhin dieses Urteils stellt, ist die, was da wohl noch auf uns zukommen könnte, denn irgendwie wäre es dann ja nur konsequent, darüber nachzudenken, woraus so eine Einhornbratwurst gemacht ist – und ob man die nicht eigentlich viel passender deklarieren müsste.

6 Kommentare

Neulich in UK

„Neulich“ ist in diesem Fall nicht ganz richtig. Dieses GIF stammt aus einem Video, das ein englischer Neonazi im letzten Jahr bei dem Versuch machte, eine EU Flagge zu verbrennen und dann bei Facebook hochlud. Nachdem er dafür Häme erntete löschte er es wieder. Hier ein Mirror, von englischen Antifaschisten mit lustiger Musik unterlegt. So viel zur Story.

Amüsant aber ist eigentlich primär der Kontext, der auch hier im Tweet erwähnt wird: aus EU-Brandschutzgründen bestehen Flaggen in der Regel aus schwer entflammbarem Material.

1 Kommentar