Zum Inhalt springen

LTE in Europa vs mobiles Netz in Deutschland

Deckt sich leider mit den von mir in den letzten drei Jahren in Europa gemachten Erfahrungen. Und ich möchte erweitern; um Österreich, Kroatien, Slowenien, Polen, Tschechien, den spanischen Inseln. Überall und fast immer LTE. Bis du an irgendeiner Grenze nach Deutschland reinfährst und erstmal gar nichts mehr an Netz hast. Kurz darauf dann Edge, und das bleibt dann, und wenigstens darauf kann man sich verlassen, meistens bis nach Hause auch so. Und dabei habe ich schon, eine für deutsche Verhältnisse, wirklich gute Netzabdeckung.

13 Kommentare

  1. Matze19. September 2018 at 06:46

    Bin mir nicht sicher ob es daran liegt, aber im Ausland wählt man sich ja über Roaming in jedes verfügbare Netz ein, in Deutschland ist man immer an den Netzbetreiber (O2, D2, D1) gebunden. Wird auch ’ne Menge ausmachen wenn ich so überlege, dass gefühlt in jedem Dorf in Brandenburg jeweils ein anderes Netz gut funktioniert.

    • Jan19. September 2018 at 07:14

      Matze, dem ist nicht so – es bestehen Verträge zwischen den Netzbetreibern, was dazu führt, dass im Ausland ggfs. nicht alle Netze zum Roaming zur Verfügung stehen.
      Trotzdem hatte ich im europäischen Ausland noch nie solche Probleme, wie ich sie im deutschen Netz habe.

      Hinzu kommt, dass die Tarife in Deutschland zu den teuersten gehören.

  2. DW19. September 2018 at 09:33

    Warum ist LTE überall so verdammt wichtig?
    Damit ich meinen Facebock-Livevideo auch von meiner Lieblingskuhherde am ADW machen kann? Muss man immer und überall unlimitiert surfen können?

    • Ama19. September 2018 at 14:23

      Ja.

  3. Martin Däniken19. September 2018 at 10:21

    Jawohl seid den Telekom-Nasen und derpolitischen Weitsicht dankbar für diese Entschleunigung,jawohl…
    Wir sind eine Hi-Tech Nation…wir brauchen kein LTE
    (wer weiss ob das gesund ist?)
    Wir sind der neue Fortschritt und sind so schnell das wir das Feld von von hinten aufrollen-
    Nein
    wir sind nicht hintendran
    wir sind nicht hintendran
    wir sind nicht hintendran
    wir sind nicht hintendran
    wir sind nicht hintendran

  4. Donngal19. September 2018 at 10:49

    Wenn Edge die Alternative ist, ist LTE wichtig. der browser kriegt sonst ein Timeout bevor man überhaupt irgendwas sieht. Ausserdem möchte ich bitte überall Podcasts runterladen können. Warum ist fliessend Wasser überall so wichtig? Muss man unbedingt auf dem Dorf trinken?

    • sld19. September 2018 at 20:10

      puh, fließendes Wasser mit Breitband zu vergleichen. WOW!

  5. Martin Däniken19. September 2018 at 22:15

    Das ist die Generation ,die nur noch Energydrinks kennt…
    und fliessend Wasser vom Binge-Watching nach dem Chips-Essen-Hände zusäubern.
    Es wird keine Kopf/Herzverbindung mehr hergestellt,was Wasser eigentlich ist!

  6. mtz20. September 2018 at 08:58

    ich finds auch. gehe mit gutem beispiel vorran und zurück auf standardhandy!

  7. Philipp523620. September 2018 at 11:21

    Es ist ja auch nicht nur das LTE Problem. Unsere Flats sind eigentlich gar keine Flats, in den meisten Ländern ist begrenztes Datenvolumen schon lange kein Thema mehr und wenn es ein paar günstigere Tarife noch begrenzen, dann ist es meistens ein vielfaches von vergleichbaren Tarifen bei uns. Wenn man nach Angeboten Online Ausschau hält und Verträge mit Handys kauft, von denen man dann das neue Handy verkauft, kann man auch hier an effektiv relativ günstiges mobiles Internet kommen, allerdings ist das häufig immer noch nicht oder nur knapp auf dem Niveau unserer Nachbarn

  8. Der Eine20. September 2018 at 14:02

    Verdammt! Und ich Idiot zieh in ein Dorf in dem ich LTE habe!
    Ich wollte doch Entschleunigung… Wär ich doch in der Stadt geblieben – da hatte ich wenigstens kein Glasfaser.

  9. Martin Däniken20. September 2018 at 18:34

    @ Der Eine;
    Vor allen Dingen hast du bestimmt nen funktionierenden Dorffunk ,wenn diese zivilisationsflüchtigen/-geschädigten Neuzugezugenen die soziale Kontrolle nicht kaputt gemacht haben!!!
    Ne Omma,nen Oppa,der über alles im Dorf Bescheid wissen tut…
    evtll schneller wie LTE informiert ;-)

  10. Peterle21. September 2018 at 14:49

    Ich finds genau richtig, uns einerseits doofgläubigen Schländern das blaue vom Himmel zu versprechen (Selbstverpflichtung der Industrie…my ass), und sich dann als Generation: Was geht mich das alles an, kann das nicht jemand anders machen!?!?, darüber zu beschweren das nichts in unserem industrie-korruptem Land funktioniert. (Wissen schon sagt die Industrie, „da können wir leider nichts machen, wegen der ähem…Arbeitsplätze“ ;-). )
    Tja vielleicht sollte einer mal eine ONLINE-Petition starten für mehr Internetz auf dem Lände…

    Gruß der Spaaaßtvogel.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.