Zum Inhalt springen

Schlagwort: LGTB

🌈 Rammstein in Moskau 🌈

Ich mag die Musik von Rammstein nicht sonderlich. Ich mag auch deren Attitüde nicht, mit der sie sich verkaufen – und wahrscheinlich kann nichts das ändern. Bis auf Flake, aber das ist ein anderes Thema.

Jedenfalls haben Rammstein in den letzten Tagen während ihrer aktuellen Europa-Tour jede Menge Statements dort hinterlassen, wo es auch klingeln dürfte. Zuletzt in Moskau. Und das finde ich dann doch irgendwie ganz geil. Denn wo bitte schön kämen wir denn hin, wenn Menschen sich vorschreiben lassen sollten, wen genau sie lieben dürfen?!

Gepostet von Rammstein am Dienstag, 30. Juli 2019

6 Kommentare

Ernie und Bert aus der Sesamstraße offiziell schwul

(Foto: See-ming LeeCC BY-SA 2.0)

Der „Sesamstraße“-Autor Mark hat in einem Interview mit dem amerikanischen Portal Queerty über das Verhältnis der beiden Puppen, die sich ein Schlafzimmer teilen, gesprochen und lässt wissen, dass man die Beziehung der beiden nie anders hätte deuten können als die eines Liebespaares.

Wenn er etwas über die beiden geschrieben habe, habe er immer sich selbst und seinen Partner Arnie vor Augen gehabt: „Ich hatte eine Beziehung wie bei Ernie und Bert“, erzählte Saltzmann, der für seine Lieder in der Kinderserie sieben Emmys gewann. „Ich weiß ehrlich nicht, wie man sie anders als ein verliebtes Pärchen hätte schreiben sollen.“ Er selbst habe sich in Ernie wiedergefunden, auch wenn er eher wie Bert aussehe.

1 Kommentar

Wie in Russland zur Fußball-WM das Verbot der Regenbogenfahne umgangen wird

Seit 2013 ist das Zeigen oder Tragen der Regenbogenfahne in Russland als „homosexuelle Propaganda“ verboten. Die russische Regierung hat kein Herz für LGBT-Symbole und bestraft das Zeigen solcher mit nicht unerheblichen Geldstrafen.

Nun ist da halt Fußball-WM, die Trikots der mitspielenden Mannschaften haben alle Farben, und sechs Leute können halt auch eine Fahne sein: #hiddenflag ✊🏳️‍🌈

Einen Kommentar hinterlassen

Ehe für alle ?️‍?

(Foto: Rihaij)

Der Bundestag ist heute zumindest im Bezug Gleichgeschlechtliche Paare im 21. Jahrhundert angekommen und macht die Ehe für alle möglich, die sich trauen. Kanzlerin Merkel hat dagegen gestimmt. Überhaupt kamen alle Nein-Stimmen von der CDU und der partei- sowie fraktionslosen Erika Steinbach. Von der SPD, den Grünen, und der Linken kamen ausschließlich Ja-Stimmen. „Für die Gesetzesvorlage stimmten nach Worten von Parlamentspräsident Lammert 393 Abgeordnete bei 226 Gegenstimmen und vier Enthaltungen.“

Na dann: Frohe Verheiratungen für alle!

Einen Kommentar hinterlassen