Zum Inhalt springen

Schlagwort: Maps

Eine neu gestaltete Karte des Berliner Liniennetzes: Berlin Transit Map

(Karte: berlintransitmap.de)

Der aktuelle, offizielle Linienplan der Schienenverbindungen von Berlin ist 27 Jahre alt, mittlerweile etwas unübersichtlich und auch nicht sonderlich schön. Der Designer Pasha Omelekhin hat sich daran gemacht, den Plan neu und angemessen zu gestalten, was ihm wirklich außerordentlich gut gelungen ist. Und mir war nicht klar, dass die Ringbahn in Berlin in Form eines Hundekopfes im Kreis fährt. Dieser ist hier wieder deutlich zu erkennen. Die Geschichte der Kartierung des Berliner Liniennetzes und seine Vorgehensweise erklärt Pasha ausführlich auf Berlin Transit Map. Das hier ist seine aktuelle Karte:

(Karte: berlintransitmap.de)

The previous transit map was designed 27 years ago. Since that time, quite a lot of stations have appeared, and the map has got out of style and become too complicated. Nearly three million people a day use Berlin commuter rail and U-Bahn (subway), one can’t just put a blind eye on it. It is obvious that the map needs updating.

[…]

The lines are drawn in a way that allows to find the required station and build a route as easy as possible. Owing to large rounded angles and small quantity of turns, eyes can easier monitor the route.

Die Karte gibt es hier zum Download, hier zum Ausdrucken und als Poster. Vielleicht bequemt sich Berlin ja und macht die Karte zu einer offiziellen. Das wäre doch mal was.

Hier noch ein paar ältere Karten.

1910

1918

1930

1931

1951

1992

Die heute offizielle Karte

3 Kommentare

Animierte Karte zeigt das urbane Wachstum New York Citys von 1609 bis heute

Immer wieder erstaunlich, wenn man sich vor Augen hält, wie jung die Metropole aller Metropolen im Vergleich zu all den anderen aus ihrer Klasse ist. Hier das städtische Wachstum New Yorks in den letzten 413 Jahren.

This animation illustrates the development of NYC’s street grid and infrastructure systems from 1609 to the present-day, using geo-referenced road network data and historic maps. The resulting short film presents a series of “cartographic snapshots” of NYC’s built-up urban area at intervals of every 20-30 years history.


(Direktlink, via Laughing Squid)

Einen Kommentar hinterlassen

Jeder Ort, auf den sich die Lyrics der Beatles beziehen, in einem Clip

Schöne Recherchearbeit: Dieses Video zeigt Orte, die irgendwann mal in den Texten der Beatles erwähnt wurden. Von Liverpool über die Black Mountain Hills, von Dakota bis nach Moskau, wo die Balalaikas immer klingen.

Take yourself on a tour of lyric locations in The Beatles songs. From Eleanor Rigby’s gravestone in Liverpool to Abbey Road in North London, see the locations behind The Beatles lyrics throughout England, France, Russia, India, the United States, and more countries, covering 25,510 miles around the world.


(Direktlink, via Nag on the Lake)

Einen Kommentar hinterlassen

Berliner Spielplatz-Guide online

Voll schöne Idee von Jannes und seiner Tochter Jari, die gemeinsam durch Berlin fahren, Spielplätze aufsuchen, fotografieren und dann bei Playground Guide Berlin bewerten, kartieren und archivieren, so das auch andere etwas davon haben. Dazu gibt es diesen Instagram-Account der Beiden.

Thats why we created this online guide. Jari (my daughter) and I have been exploring and photographing amazing places in this city for years. And finally we managed to put them online.
Berlin is such an amazing place for children with adventures around every corner. But the best playgrounds are often hidden – Dragons, Pirate ships, water slides, carousels, huge climbing meshes and giant climbing domes, artificial rocky mountains and so much more. It’s much more fun than any Disneyland could be!

6 Kommentare