Zum Inhalt springen

Schlagwort: Matthias Fiedler

Adventskalender 2015, Türchen #04: Matthias Fiedler – Soulfood Mix

ak2015-04


Matthias Fiedler war hier schon mal zu Gast im Blog. Tobi hatte ihn damals für seinen Nightflight entdeckt und sich einen Mix von dem Thüringer machen lassen und meinte, „könnte sein, dass wir jetzt öfter von ihrem hören werden.“ Da hat er wohl recht behalten.

Man hört Matthias die Breite seiner Vorlieben an. Eigentlich kommt eher vom Hip Hop, vom Funk und vom Soul, was er alle ganz wunderbar in seine Definition von Deep House packt, die sehr klassischer Natur ist.

Dieser Mix ist ein wenig ein akustisches Wochenende, der so zurückhaltend und voller Erwartung schon mit dem Donnerstag startet und dann kontinuierlich an Fahrt aufnimmt. Wie das halt so ist mit einem Wochenende. Und weil heute Freitag ist, kann man auch die Tanzschuhe rausholen, putzen, anziehen, um in ihnen ein wenig durchs Wochenende zu steppen. Dieser Mix ist der dafür perfekte Einstieg.

Nebenbei macht Matthias das Label Blaq Numbers, bei dem Anfang Januar der hier dritte Track auf Vinyl veröffentlicht wird.


(Direktlink)

Style: Deep House
Length: 01:08:14
Quality: 320 k/bits

Tracklist:

Tracklist:
01. Moomin – Fruits (Closer)
02. Matthias Fiedler ft. Gjaezon – Speakerbox (Blaq Numbers)
03. Toefflinger – Waffeleier (Blaq Numbers)
04. Damiano von Erckert – There`s no wrong (Cuts by Retrogott) (Ava)
05. Nachtbraker – Hump (Dirt Crew Recordings)
06. Farfan – Another Day (Hang On Music)
07. Moomin – I whisper a Prayer (Smallville Records)
08. Brame & Hamo – Garlic Fist Pump (Dirt Crew Recordings)
09. Shane Linehan – Do you know who you are (Fulbert Remix) (Local Talk)
10. DJ W!ld – Pool Party (The W Label)
11. Leo Woffel – Freeplay (Let¥s Play House)
12. Baba Stiltz – Dei2 (Studio Barnhus)
13. Loz Goddard – That same thing (Dirt Crew Recordings)
14. Schmutz – Lies (Dirt Crew Recordings)
15. Pavel Ludo – Casino Time (Poker Flat Recordings)
16. OUER – Cornu (OUER)
17. Nicholas ft. Shaun J. Wright – Love someone (4 Lux)

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen

Matthias Fiedler – Exclusive Nightflight Guest Mix – 20.10.14

Letzte Nacht im Radio, heute im Internetz: Matthias Fiedler, ein junger Mann aus Thüringen, aus einem kleinen Dorf in der Pampa. 30 ist er alt, 10 Jahre davon ist er als DJ unterwegs. Kommt eigentlich eher vom Hip Hop, Funk und Soul. Ein bisschen kann man das auch bei seiner Definition vom House raushören. Aktuell hat er sein erstes Release auf Neovinyl Recordings veröffentlicht. Könnte sein, dass wir jetzt öfter von ihm hören werden.


(Direktlink)

Tracklist:
01. Francis Inferno Orchestra – The More You Like – Voyeurhythm
02. Matthias Fiedler – Somehowlin‘ – Neovinyl Recordings
03. Anton Lanski – Sitting In The Dark – Neovinyl Recordings
04. Josh Butler & Bontan feat. Josh Barry – We Found A Place – MTA Records
05. Seven Davis Jr. – One (Live Edit) – Classic Music Company
06. Verde, O.C – Fugazi (Hauswerks Remix) – Secret Life Records
07. Lydia Eisenblätter – Pushin – Unsigned
08. K15 – Bordeaux (Glenn Astro & IMYRMIND Remix) – WotNot Music
09. Wayne Snow – RedRunner (Glenn Astro & IMYRMIND Remix) – Tartelet Records
10. Perel feat. Abba Lang – Bodytalk (Dub) – O*RS
11. Gerald Mitchell – It´s The Phuture – Rush Hour Records
12. Black Loops – Chimera – Godzilla Kebab
13. Deo & Z-Man – Universal Neighbours (SLG Remix) – Hafendisko
14. Traumprinz – All The Things – Giegling
15. Filburt – Beside The Biz – O*RS
16. Deo & Z-Man – Smokeroad (Lee Burton Remix) – Hafendisko

die komplette Playlist der Sendung.
… alle bisherigen Mixe noch ein mal zu Nachhören.

1 Kommentar