Zum Inhalt springen

Schlagwort: Sequencer

Bam Bam, ein mechanischer Sequenzer

Ich hatte vor Jahren auf meiner damaligen Ausweichdomain mal über Benny Hofers mechanischen Sequenzer Bam Bam geschrieben, den der sich zusammengebastelt hat. Damals war Bam Bam ein rein akustisches Instrument, das mittlerweile um jede Menge Elektronik erweitert wurde. EB.TV hat ihn jetzt mal besucht und ihn über Bam Bam sprechen lassen. Immer noch ein wirklich geiles Gerät.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

DJ-Controller und Roland Drum-Sequencer in einem: Roland DJ-808

csm_roland_serato_dj_808_1c077bd4ee

Heute macht Roland den 909 Day und veröffentlicht in diesem Zuge wohl allerhand neue Gerätschaften, die den Musikschaffenden Freude bereiten dürften. So gerüchtet es, dass es Neuauflagen der TB-303 und der TR-909 in der alten Optik geben wird. Warten wir mal noch ein paar Stunden.

Was schon mal da ist, ist ein Kooperationsprodukt von Serato und Roland, das einen DJ-Controller mit dem Drum-Sequencer von Rolands TR-8 kombiniert: Roland DJ-808. Mit den Sounds der TR-808, TR-909, TR-606 und der TR-707. Und das ist ziemlich heißer Shice, wie ich finde.

csm_roland_serato_dj_808_anschluesse_509122c857

Specs:
• Vierkanal Serato Controller
• Integrierte TR-S Drum-Maschine Sounds aus 606, 707, 808 and 909
• 16-Step Sequencer,
• 8-Slot Serato DJ Sampler
• RGB Performance Pads für Hotcues, Loop Rolls, Slicer, Sampler etc.
• TR-Pad Mode für die Drum Maschine und Pitch Play, Drum Sounds triggerbar
• Integrierter Roland VT Voice Transformer mit Pitch Shifting und Auto Vocal Key Matching
• Zwei AIRA-Link USB-Ports
• Serato DJ Enabled, Pitch ‘n Time DJ inklusive
• Serato DVS-fähig
• 24bit/96kHz Audiointerface
• Dual-Deck Mode
• 100 Millimeter Pitchfader
• XLR, Klinke und Chinch-Out
• MIDI-Out
• Dedizierte Loop- und Pitch-Play-Sektionen

Einen Preis konnte ich bisher nicht finden.

(via FACT)

1 Kommentar