Zum Inhalt springen

Schlagwort: Ski

Im norwegischen Eis haben sie einen 1300 Jahre alten Ski gefunden

Im Jahr 2014 haben Archäologen am Digervarden einen uralten Ski gefunden und warten seitdem darauf, dass der zweite Ski des Paares auftaucht. Das ist jetzt geschehen und der Zustand des jetzigen Fundes ist wohl noch besser als bei dem aus 2014. Unschwer zu erkennen: da freut sich das Archäologen-Gemüt.

We have found the best-preserved pair of skis from prehistory! Back in 2014, the Secrets of the Ice program found an exceptional pre-Viking ski, 1300 years old, at the Digervarden Ice patch in Norway. The ski was complete, including the binding – one of only two skis from prehistory in this condition. Ever since, we have monitored the ice patch, hoping and praying for the second ski of the pair to melt out. Now it has happened! The new ski is even better preserved than the first one! It is an unbelievable find.


(Direktlink, via The Kid Should See This)

Einen Kommentar hinterlassen

Sich bei 117 km/h auf Skiern mit einer Pirouette aus einem Sturz retten

Der Franzose Maxence Muzaton fuhr bei der aktuell in Italien stattfindenden Ski-WM mit 117 km/h einen Hang hinab als er ausgehebelt wurde und offenbar die Kontrolle verlor. Alles sah nach Sturz aus. Aber irgendwie schaffte der Mann es, sich aus der brenzlichen Situation zu retten, in dem er einen 180er hinlegte und rückwärts weiter fuhr. Zumindest kurz noch. Er hatte sich an Knie und Knöchel verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Die entstehenden Kettenreaktion bei einem Skilanglaufrennen, bei dem über 50.000 Teilnehmer starten

Der Wasalauf in Schweden dürfte das bekannteste und meistbesuchte Skilanglaufrennen der Welt sein. Im letzten Jahr traten dort 65.000 Teilnehmer aus 49 Nationen in die Loipen, um sich aneinander zu messen oder auch, um einfach nur eine gute Zeit zu haben. Klar, dass es dabei auch zu Stürzen kommt, die im Regelfall hoffentlich ohne gesundheitliche Konsequenzen bleiben. Patrik Hansson war im letzten Jahr am Rande dabei und hat Kettenreaktionen in Form von Stürzen für die Nachwelt festgehalten – und die lassen sich auch ganz ohne Schadenfreude aber gespannt ansehen.


(Direktlink)

2 Kommentare

Backflip über die Polente

Vorneweg ist das Video eines dieses vielen Ski-Abfahrten, die irgendwie ganz schön sind, die man aber auch schon 387 Mal von allerhand anderen hippen Jungs in Ski-Anzügen gesehen hat. Aber hier steckt das Detail im Ende. Der Tüp springt einen Salto über eine Straße und filmt dabei eine Polenten-Karre, die ihn dann, kurz danach natürlich auch abgreifen will.

Vielleicht ist das ein Viral für einen Kamera-Hersteller, vielleicht aber ist es auch einfach nur eines dieser Videos, die du nur einmal in deinem Leben machst. Und ich wette, der Bursche nimmt in der nächsten Saison wieder den selben Weg. Oder einen anderen, der noch viel waghalsiger daherkommt. So sind die eben.


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar

Gipfelgleitschirmschneefliegen

Ich bin ja ein ziemlicher Schisser, was derartige Aktivitäten anbelangt. Ich hänge halt an meinem Leben. Andere an Gleitschirmen, die sie in Täler tragen. An den Füßen Skier. Ich weiß nicht, ob das hier immer so aussieht, wenn die so was machen, oder ob hier etwas schief ging. So oder so: heilige Shice!


(Direktlink, via reddit)

8 Kommentare

Shice Langlaufskier, gif’d

Mein liebster Wintersport ist ja Tischkicker. Billard auch, oder Dart. Am allerliebsten allerdings spiele ich im Winter Schach. Auch, weil einen das nicht zu Fall bringen kann. Also zumindest nicht körperlich. Auch wenn man nach einer verlorenen Schachpartie auch schon ganz gerne mal was kaputt machen möchte.

Was ich aber eigentlich sagen wollte:

2839_5775

(via Mogreens)

Hier als Video. Die Lache!


(Direktlink | Danke, Bemme!)

2 Kommentare