Zum Inhalt springen

Schlagwort: Street Performance

11 Straßenmusiker spielen auf 9 verschiedenen U-Bahn-Stationen New Yorks gemeinsam ein Lied

Die Idee ist großartig und die dabei entstandene Nummer durchaus hörenswert. Chris Shimojima hat 11 Musiker auf 9 verschiedenen U-Bahn-Stationen New Yorks vernetzt und unter Leitung des Komponisten Ljova zusammen spielen lassen. Was man alles so machen kann, wenn es free Wifis auf den Bahnhöfen gibt, aber so was ‚brauchen‘ wir hier ja nicht. *hüstel*

We searched NYC for a variety of subway musicians to unite for a live experiment.

We stationed them at 9 different subway stops with wifi and had them simultaneously connect to composer Ljova. He led them in a performance of „Signal Strength,“ an original piece he wrote for them.

(Direktlink)


(Direktlink)

2 Kommentare

Der Tanz einer Kristallkugel durch eine GoPro

Ich sehe Leute, die mit ihren Kugeln tanzen, häufig auf den Chill-Floors der Hippie-Festival und mag die Ästhetik sehr, so das ich ihnen gerne dabei zusehe, wie sie sich und ihre Kugel in den meist sanften Rhythmus der der Musik bewegen, aber ich hatte bisher keine Ahnung, was sie selber dabei sehen. Der portugiesische Street Performer Luis Reis hat sich jetzt mal eine GoPro auf den Kopf geklebt und seine tanzende Kugel aufgenommen. Das sieht irgendwie verdammt faszinierend aus. Und wunderschön.


(Direktlink | Danke, Chang!)

1 Kommentar

Drei junge Männer treffen sich auf der Straße und singen

Und selbst wenn das gefakt sein sollte, macht es Spaß den dreien dabei zuzusehen/hören. Viel schöner allerdings wäre es dann doch, wenn die Kiste komplett unabgesprochen wäre.

Description from Jaime Tatos Maldonado’s video on Facebook; ‚I was walking to kroger and saw this guy playing a song. It sounded good so I decided to record it. By the end of the song three guys started jamming. This truly is music in its simplest form. It really reminds of the Austin days. Enjoy‘.


(Direktlink, via reddit)

Einen Kommentar hinterlassen