Zum Inhalt springen

Tauchen durch Plastikmüll

Taucher und YouTuber cheeseandjamsandwich war neulich vor Bali unterwegs und wollte eigentlich mit Rochen tauchen. Rochen sieht man in dem dabei entstanden Video keine. Ein paar Quallen aber – und Müll mit Müll und noch mehr Müll.

The ocean currents brought us in a lovely gift of a slick of jellyfish, plankton, leaves, brunches, fronds, sticks, etc…. Oh, and some plastic. Some plastic bags, plastic bottles, plastic cups, plastic sheets, plastic buckets, plastic sachets, plastic straws, plastic baskets, plastic bags, more plastic bags, plastic, plastic, so much plastic!
Surprise, surprise, there weren’t many Mantas there at the cleaning station today… They mostly decided not to bother.


(Direktlink, via reddit)

3 Kommentare

  1. Wurst6. März 2018 at 16:01

    Video mal richtig anschauen, dann siehst du auch den Rochen :D

  2. axel6. März 2018 at 19:51

    ich war vor 2 Jahren in Indonesien und u.a. auf Bali schnorcheln. Leider hat man dort nicht dieses “deutsche Mülltrennungsbewustsein“, schade, denn das Land ist toll und die Menschen sehr freundlich und offen. Aber es gibt halt viel Müll in den Straßen und damit auch im Meer.
    Aber wir haben einen Hai gesehen, mit ca. 90 cm lebensgefährlich.

  3. Matthias7. März 2018 at 12:07

    Ich habe SEA seit zehn Jahren öfter bereist.
    Es wurde wirklich fast jährlich schlimmer mit den ganzen Plastik Scheiß.
    Meiner Meinung nach hätte wir hier ohne funktionierende öffentliche Hand dasselbe Problem.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.