Zum Inhalt springen

This is England – Ende einer Kindheit

Blöd, dass den Skins auch hier der Nazi-Stempel mitgegeben wurde, aber diese Deppen gab es eben nicht nur hier. Ein Film, den man durchaus gesehen haben kann.

Im England der frühen 80er Jahre verlebt der zwölfjährige Shaun alles andere als eine heile Kindheit. Seit sein Vater nicht mehr aus dem Falklandkrieg zurückkam, muss seine Mutter alleine für sich und ihren Sohn aufkommen. In der Schule wird Shaun von den anderen Kindern aufgezogen, da er sich keine neue Kleidung leisten kann und die viel zu großen Sachen seines Vaters tragen muss.
Doch das alles ändert sich, als er den freundlichen Woody und seine Gruppe Skinheads trifft. Diese schließen den aufmüpfigen aber liebenswerten Jungen sofort in ihr Herz und nehmen ihn in ihren Kreis auf. Shaun beginnt aufzublühen, macht erste romantische Erfahrungen und findet in Woody eine Art Vaterfigur. Aber als eines Tages Combo, ein alter Freund Woodys, aus dem Gefängnis entlassen wird, bricht die Gemeinschaft auseinander.
Combo macht nicht nur mit seinen rechtsradikalen Parolen auf sich aufmerksam, er hat auch vor, diese in die Tat umzusetzen. Für Shaun bietet dieser fremdenfeindliche Nationalismus das ideale Ventil um seiner Wut und seiner Ohnmacht über den Tod seines Vaters Luft zu machen – doch mit welchen Konsequenzen?


(Direktlink)

17 Kommentare

  1. h0th025. November 2011 at 00:39

    gesehen haben sollte!!!
    auch wenn die ursprünge komplementär zur rechten gesinnung sind ist es leider das womit das gro der leute skins verbindet und da dient dieser film auch wenn nazis heute im allgemeinen nicht mehr so rumlaufen ungemein der aufklärung

  2. Schrims25. November 2011 at 02:29

    Ein warlich klasse gemachter Film.
    Nicht nur, dass einem die Thematik der frühen 80er nahe gebracht wird sondern auch die Art und Weise wie einem der Inhalt vermittelt wird ist sehr emotional und somit auch tiefgehend. Danke für das posten dieses Videos ! Mehr solche starken Filme …

  3. roat25. November 2011 at 08:09

    der soundtrack ist allein schon der hammer. schade das die nachfolge 4 teiler ein wenig untergegangen sind, die sind ebenso genial.

  4. lucy25. November 2011 at 11:18

    eh schon vor jahren gesehen. ziemlich heavy der streifen. aber durchaus gut!

  5. Hansi25. November 2011 at 22:21

    unbedingt auf englisch gucken! der akzent (oder dialekt, was weiß ich) is klasse!

  6. wwwacht26. November 2011 at 10:01

    Guter Film, gute daran angehängte Serie – eine gute Vorlage zum diversifizierten Skinhead-Bild (bzw. der Geschichte der Bewegung) gab Daniel Schweizer 2003 mit seiner ausgezeichneten Dokumentation »Skinhead Attitude«: http://www.youtube.com/watch?v=qm2iw9EAsfs

  7. Anonymous26. November 2011 at 10:04

    hässliche Menschen.deprimierende Story.nervige Musik.

    aber das ist halt england..

    scheiss Film

  8. Wie Menschen zu Nazis werden | Findling28. November 2011 at 13:45

    […] Kraftfuttermischwerk habe ich den Arte-Film „This is England – Ende der Kindheit“ gefunden. Außdrückliche Filmempfehlung, um zu verstehen, warum es Nazis gibt. (Übringens […]

  9. Wie ein man Nazi wird | Findling28. November 2011 at 23:36

    […] Kraftfuttermischwerk habe ich den Arte-Film „This is England – Ende der Kindheit“ gefunden. Außdrückliche Filmempfehlung, um zu verstehen, warum es Nazis gibt. (Übringens […]

  10. […] Kraftfuttermischwerk habe ich den Arte-Film “This is England – Ende der Kindheit” gefunden. Außdrückliche Filmempfehlung, um zu verstehen, wie Menschen zu Nazis werden. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.