Zum Inhalt springen

„Und diese Lücke in Ihrem Lebenslauf?“

Ein Kommentar

  1. mtz29. März 2018 at 11:11

    wundert mich das ausgerechnet Freud sich mit einer so wenig empathisch machenden Droge beschäftigt hat…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.