Zum Inhalt springen

Webserie von 2009 online: After Hours Berlin

Die Webserie „After Hours Berlin“, welche im Jahr 2009 entstanden ist, ist seit heute komplett auf YouTube zu sehen. So schön Berlin und so wenig Smartphones. Auch schon wieder ganz schön lange her.

Kerstin Hering und Andre Spilker waren mit der Kamera unterwegs und folgten drei Protagonisten aus der Berliner Technoszene durch den Berliner Sommer. Alle Clips sind jetzt auf Youtube abrufbar.

Mit dabei: Neukölln Arcaden, Klunkerkranich, Klangsucht, Woody,
Reclaim the Sparkasse, Exquisite Berlin, Michael Placke, Stadt Strand Fluss, Rechenzentrum, Berghain, Watergate, Club der Visionäre, VCF – ehem. Club in Mitte, Suicide Circus, The Cheapers, Ruede Hagelstein, Fraenzen Texas, Upon You, Red Robin, Bar 25, Katermukke, Arena Club, Berlin Beats and Boats, Partysan, Bob Sharestani, Mediaspree versenken.


(Direktplaylist, via Jens)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.