Zum Inhalt springen

Weißt du, was auf deinem T-Shirt steht?

Ich bin hiervon gerade mehr als überrascht, bilde ich mir doch ein so ziemlich immer und ganz genau zu wissen, was auf dem T-Shirt steht, das ich gerade trage. Allerdings habe ich davon auch nicht mehr als 15. Sich zu merken, was auf diesen steht ist demnach nicht wirklich eine Leistung. Andere hingegen haben es da schon schwieriger, wie dieser Film beweist, für den Mirko Podkowik im Sommer durch Düsseldorf gezogen ist und verschiedene Leute gefragt hat, ob sie wissen, was auf ihrem T-Shirt steht. Ich sage ja: überraschend.

(Direktlink, via r0byn)

16 Kommentare

  1. brbrb14. Januar 2014 at 22:45

    Ich sage ich bin entsetzt…
    Leute was ist los mit euch!? :D

  2. Emma Möve14. Januar 2014 at 22:56

    …gut gemacht Mirko. Das zeigt wunderbar wie
    schlicht viele unterwegs sind. Dankeschön.
    Deshalb trage ich NUR Werbung von meinem Blog
    DRESDNERFAMANWS (kicher)…

  3. Olly15. Januar 2014 at 00:10

    hey, super aktion!

  4. cado15. Januar 2014 at 00:31

    gibts nur männer in düdo?

  5. toni15. Januar 2014 at 02:22

    „ein schwarzes mit schrift drauf..“ na immerhin :D

  6. Jakob15. Januar 2014 at 02:38

    Du sprichst mir aus der Seele, bei der Hand voll TShirts die ich so anhabe ist oft kein Text und wenn dann nur weil einen Wert hat ;-)

  7. Mmmatze15. Januar 2014 at 09:09

    Lustige Typen. Aber das kommt davon, wenn man so blöde Werbungs-Marken-T-Shirts hat. Ich hab zwar ne Menge Tees, aber da das alles Bandshirts sind, ist die Frage nicht so schwer.

  8. Airwalks15. Januar 2014 at 18:21

    Klasse Aktion

  9. TOPCTEH15. Januar 2014 at 21:03

    Sweatshirts mit maximal sinnfreien Aufdrucken irgendeiner Polarexpedition finde ich aber genauso schlimm.

  10. Klaus16. Januar 2014 at 16:01

    Emma Möve,

    Na, was heisst „wie schlicht“? Die Frage ist ehr, welcher Hersteller druckt da einfach irgendwas buntes von wegen „spirit“, „beach“ oder „fun“ drauf? Soll wohl mehr oder weniger fiktive Werbung sein… Und dann kauft man sich halt im Klamottengeschäft irgendeinen Fummel ohne vorher großartig darüber nachzudenken, was da für’n Quatsch drauf steht… Warum auch, solange es nix faschistisches ist?

    Du trägst also nur weisse T-Shirts?

Schreibe einen Kommentar zu Mmmatze Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.