Zum Inhalt springen

Wenn abends der Kollege klingelt, um dir mitzuteilen, dass ihr zusammen den Nobelpreis gewonnen habt

Die zwei Wissenschaftler Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson haben den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften bekommen. Es ging dabei darum, dass die beiden die Optimierung von Auktionen erforscht haben. Soweit, so egal.

Aber die zwei sind Nachbarn, einer von ihnen hatte die Verleihung gesehen, der andere hatte wohl schon gepennt und so gar nichts davon mitbekommen. Und dann kommt der Kollege abends vorbei, klingelt und sagt Bescheid, dass ihr zusammen einen Nobelpreis gewonnen habt. „Wow!“

Both are based at Stanford University.

The men are not just colleagues – but also neighbours.

Milgrom said he learned of the prize when Wilson knocked on his door.

Security camera footage at Milgrom’s home captured the moment.

Wilson knocked on Milgrom’s door in the dead of night and spoke into the intercom. „Paul,“ he said. „It’s Bob Wilson. You’ve won the Nobel Prize.“

Awakened, Milgrom stammered for a moment and then said: „Wow.“

2 Kommentare

  1. Matthias Beck15. Oktober 2020 at 18:09

    Es gibt keinen Wirtschaftsnobelpreis. Isso!

    • Rumold15. Oktober 2020 at 19:17

      Hab‘ ich auch mal gelesen. Alfred Nobel mied alle unexakten Geisteswissenschaften, zu denen auch die Wirtschaftswissenschaft gehört. Der Preis ist wohl eher so etwas wie eine kleine, nachträglich dazwischen geschobene „Mogelpackung“…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.