Zum Inhalt springen

Wenn das so weitergeht,

werde ich farbenblöd! Ich kann dieses angebliche „un-nationale“ Patriotismus-Gedöns nicht mehr hören, geschweige denn sehen! Es nervt und zwar anständig! Deutsche packt die Fahnen ein, allmählich wird es nämlich leicht peinlich! Ich kann mich noch gut erinnern, wie es vor 20 Jahren immer an den Fenstern in der DDR geweht hat. Irgendwie fühle ich mich zurückversetzt, bis darauf, dass nun der Ährenkranz fehlt. Selbst die obligatorischen Beflaggungs-Halterungen, die in Wohngebieten zur Standartausrüstung von Wohnungen gehörte, werden wieder ihrem eigentlich angedachtem Zwecke zugeführt.

5 Kommentare

  1. Augenschmelz15. Juni 2006 at 13:22

    Dito!!!

  2. mrs.robinson15. Juni 2006 at 13:26

    Jepp. Da kann ich nur nicken. Vor einer Woche fand ich das noch witzig, bei Kindern wohlbemerkt, doch nun reicht es mal wieder.
    Aber es geht noch schlimmer, in Köpenick haben einige die alten DDR- Flaggen wieder rausgeholt.

  3. kfmw.blog15. Juni 2006 at 13:58

    ich bin seit jeher immer peinlich berührt, wenn ich leute mit der deutschland flagge sehe. das sich sich das zunehmend addiert in den letzten tagen, schäme ich mich ständig für meine landsleute :0)

  4. Paule17. Juni 2006 at 00:30

    Äh? So ein bischen Patriotismus tut uns Deutschen ja auch mal ganz gut! Hat ja auch eine ganze Weile gedauert, da? wir da mal wieder hinkommen. Ich verstehe das Problem gar nicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.