Zum Inhalt springen

Wenn ich nicht hier bin

Ich bin beruflich gerade in Belfast und gucke mir unter anderem an, wie das hier mit der Jugendsozialarbeit gehandhabt wird, wie sich der damalige Konflikt noch heute auf die Stadt auswirkt und wie der Brexit das alles vielleicht nochmal verändern könnte. Superspannend alles und höchstinteressant. Allerdings auch nach straffem Programm organisiert, so dass kaum Zeit für irgendwas anderes bleibt. Sobald ich wieder da bin, geht das hier wie gehabt weiter. Bis dahin: immer schön die Ohren steif halten und locker durch die geschlossene Hose atmen. Ihr wisst schon.

Peace Walls:

4 Kommentare

  1. .panse15. August 2018 at 09:19

    Viel Spaß dort und bei der Veranstaltung.
    Die Peace Walls sind echt beklemmend :-/

  2. Igor15. August 2018 at 10:02

    Die Photoauswahl würde ich als massiv tendenziös bezeichnen… :-)

    Der größte Teil von Belfast ist ja sehr depressiv und zum davonlaufen. Schön, dass es auch andere Ecken gibt!

    Viel Spaß dort!

  3. jens16. August 2018 at 08:03

    Koole Fotos. Handy oder DSLR?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.