Zum Inhalt springen

Wenn zwei Personen fünf Tage lang auf einer Wiese eine Schleife laufen

Wer immer schon mal wissen wollte, wie lange es dauert, dass man aus einer saftigen Wiese einen Fußweg erlaufen kann, der dann auch tatsächlich als solcher erkennbar ist: in diesem Fall rennen Mai Yamashita und Naoto Kobayashi fünf Tage lang den selben, kurzen Weg und hinterlassen damit auf der Wiese einen schmalen Fußweg. Wie lange es dauert, bis die Wiese sich den Pfad wieder zurückholt, weiß ich nicht. Aber der nächste Frühling wird es bringen.


(Direktlink, via reddit)

2 Kommentare

  1. rollinger29. September 2016 at 13:08

    Ich meine an der Uni von Cambridge hat man mit dieser Methode die Gebäudekomplexe verbunden.
    Man hat erstmal überall Wiese angelegt. Dann hat man die Leute laufen lassen, wie es eben der Alltag an der Uni so verlangt. Nach nach ein paar Wochen/Monaten hat man gesehen wie die wirklichen Wege sind und nicht das was sich Architekten ausdenken.
    Dann erst hat man die Gehwegplatten verlegt. Ergebnis. Keine Trampelpfade sondern ergonomische Weg.
    Hat mich fasziniert.

  2. jonas29. September 2016 at 16:20

    Die beiden Künstler hatten mal eine Ausstellung in Göttingen(!), da waren noch einige weitere Schmankerl dabei.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.