Zum Inhalt springen

Wir lieben Lösungsmittel


(Foto: Sebastian Jabbusch, via Lobot)

2 Kommentare

  1. Herr Schwarz28. September 2012 at 20:38

    „… wenn es gut ist, gut und böse zu unterscheiden, dann ist das Böse auch gut, weil es ohne die Unterscheidung gar nicht existieren würde.“
    Man stelle sich den Spruch ohne Graffiti vor…

  2. da]v[ax29. September 2012 at 08:21

    Sorry lieber Ronny aber: aaaaaalt :) Viel Spaß mit den ganzen Google-Suchern, die das ab jetzt zu dir spülen wird. Bei mir sind das sicher 30-50 monatlich ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.