Zum Inhalt springen

Wo Kinder schlafen

Der Telegraph hat eine ziemlich sehenswerte Bildstrecke von James Mollison, die in Auszügen Fotos des von Mollision veröffentlichtem Bildband „Where Childrens Sleep“ zeigt. Die Fotografien zeigen die Kinder nebst dem Platz, an dem sie ihre Nächte verbringen.

Vom „Prinzessinnenschloß“ über die Doppelstockbetten in Kasernen von Kindersoldaten bis hin zu obdach- und namenlosen Kindern ist da so ziemlich alles dabei. Dazu immer ein kleiner Begleittext zu den jeweils Portraitierten.


(via Kox)

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.