Zum Inhalt springen

YouTuber machen aus verlassener Mall ein Winterwunderland für Kinder

Casey Neistat und 18 weitere YouTuber haben sich mit Samsung zusammengetan, um die lange verlassene Northridge Mall in Milwaukee, Wisconsin, in ein magisches Winterwunderland für den örtlichen Boys and Girls Club zu verwandeln. Es brauchte einen Monat Vorbereitung, die Mall angemessen winterlich zu gestalten. Die Mühe wurde mit strahlenden Kinderaugen belohnt. Schönes Ding.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Jakob23. Dezember 2017 at 10:14

    Nette Idee, leider ein Werbegag von Samsung: „alle Aufnahmen wurden mit dem neuen Samsungsabbelknochen geschossen“ und natürlich läuft nix ohne eine Bescherung vorher. Toll, so haben die Kids zwar einen feinen Tag, behalten aber Samsung als ihren Heldenkonzern im Hinterkopf, ein Leben lang.
    Billig (für Samsung). Redwashing. Oder so.

    • Wolfgang26. Dezember 2017 at 20:56

      Es geht halt nicht ohne Sponsoren. Samsung gibt hier Geld aus, die Kinder bekommen Geschenke, na und? Auweh, die Kinder könnten eine gute Meinung von Samsung haben? WTF? Sollen sie doch.

      Hammer Aktion von Casey und Jesse und allen Beteiligten. Natürlich geht das Video Viral. Da kann man dann gleich wieder schlechte Beweggründe unterschieben, oder?

      Samsung will gutes Marketing, die Youtuber wollen gute Videos für Ihre Kanäle, die Kinder, die sonst fast nichts haben, bekommen 1000 Euro Handys und einen Haufen anderen Scheiß, und können Videos machen, spielen, worauf immer sie Bock haben. Und alle hatten einen super Tag.

      Absolutes Win-Win. Und dann gleich wieder „leider ein Werbegag“. Mann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.