Zum Inhalt springen

Zum Umgang mit Tetra-Paks

Das hätte auch ruhig mal irgendwer 10-35 Jahre früher mitteilen können! Aber nein, da muss man erst auf das Internet warten, ey!

tumblr_ncoskmJSF41qdlh1io1_500


(via BoingBoing)

11 Kommentare

  1. jens2. Oktober 2014 at 21:59

    Das ist dir neu? Ist doch schn lange klar, immer de lange Weg!

  2. Rippel2. Oktober 2014 at 22:00

    Bring das mal an ^^

    Jedes Mal muss man sich/ich mir dafür was anhören wie seltsam man denn bitte sich Milch in den Kaffee gießt wenn Leute das noch net kennen…

  3. Marcel2. Oktober 2014 at 22:33

    Bildungsauftrag definitiv mal erfülllt, ich wußte das nicht :)

  4. skffm2. Oktober 2014 at 22:56

    der unterschied dürfte nicht so gravierend ausfallen, wenn man die packung in beiden fällen gleich hält. ich hab jedenfalls die öffnung immer direkt an glas angesetzt, war auch nie ein problem.

  5. S0lll0s2. Oktober 2014 at 23:35

    Stell ich mir bei den Milchpackungen zum aufklappen aber relativ problematisch vor…

  6. Eisboer3. Oktober 2014 at 05:27

    Ich hab da tatsächlich schon öfter drüber nachgedacht. Meine Vermutung ist, dass es einfacher ist beim zweiten Weg sicher zu stellen, dass genügend Luft reinkommt. Im ersten GIF hält die Person den Karton eindeutig zu schräg.

    Letztendlich wenn man die zweite Variante auch zu schräg hält, hat man nichts gewonnen.

  7. NormalZeit3. Oktober 2014 at 09:22

    Auch aus Ölflaschen für den Motor lässt sich ohne Schwappen ausgießen, wenn man die Öffnung oben hält. Eigentlich ganz allgemein bei allen Flüssigkeitsbehältern wo die Ausgießöffnung seitlich sitzt.
    Wenn der Behälter nicht mehr ganz voll ist spielt es keine Rolle mehr, da die Luft dann ungehindert einströmen kann.

  8. q____q4. Oktober 2014 at 00:52

    Oder man gießt halt einfach nicht so schnell.

    Runs out onto the same.

  9. Jack684. Oktober 2014 at 12:03

    Also ich trinke immer direkt aus dem Tetra-Pak. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.