Skip to content

Banksys „Sirene der Lämmer“-Truck in NYC

Banksy stellt gerade, wie ja kaum einer nicht mitbekommen haben dürfte, New York City auf den Kopf. Etliche neue Schablonen, die ihre ausgestanzten Parts auf Häuserwänden in Form von Lack hinterlassen, ein extra dafür angelegter Instagram-Account, radikale Islamisten, die Dumbo abschießen, und jene, die mit genau dieser Chose Geld zu verdienen versuchen, weil sie feststellen, dass Stencils selber bringen viel schwieriger ist, als Stencils von Banksy zuzuhalten, bis jemand dafür zahlt, diese auch sehen oder eben fotografieren zu können. Und ein Truck, der mit „schweigenden“ Plüschlämmern durch New York fährt. Ja.


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. banksy hype13. Oktober 2013 um 02:37

    hin oder her…hab sehr gelacht…vor allem über die dumbo-nummer und die jungs die cash für´s foto wollten..ha.

  2. glamorama15. Oktober 2013 um 09:45

    Der ECHTE Banksy hat am Samstag übrigens einen alten Mann mit Hut ECHTE Banksy-Kunstwerke für $60 das Stück am New Yorker Central Park verkaufen lassen.

    Von hunderten Passanten sind gerade mal drei oder vier stehen geblieben und haben Bilder gekauft. Der Erlös am Ende des Tages betrug $420.–

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.