Eine Frau hört sich durch die Plattensammlung ihres Mannes und bloggt darüber: My Husband’s Stupid Record Collection

Bildschirmfoto 2014-03-16 um 15.42.28
MHSRC160314.jpg

Eine us-amerikanische Bibliothekarin hört sich durch die Plattensammlung ihres Mannes und füllt mit den Kritiken darüber das Tumblr My Husband’s Stupid Record Collection. Viele der über 1500 Platten hat sie vorher nie gehört – manche der Bands sind ihr gänzlich unbekannt. So kann sie da relativ unvoreingenommen rangehen. Das ganze wird in alphabetischer Reihenfolge abgehandelt, wobei sie immer noch beim A ist. Da ist also noch ganz viel Raum für all seine Platten.

“This project was my idea, inspired by maybe one too many glasses of wine last weekend, when I was in charge of changing the music,” she explains. “‘I can’t believe there are so many records here that I have never listened to. I should try to listen to all of them. And then write about it.’ So here we are.”

Ihre Reviews sind ziemlich ausführlich. Ausserdem spickt sie diese mit Fotos und Vine-Videos. Großartige Idee für ein Blog!
(via FACT)

Tagged: , ,






Kommentare: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *