Das kleinste Auto Deutschlands 1949

Irgendwie müssen die Leute damals wohl etwas kleiner gewesen sein. Ich würde da wohl nicht rein passen. Erinnert mich irgendwie an dieses Schwalbe Duo, welches ich als Kind immer unbedingt mal haben wollte.


(via Modern Mechanix)

Audioglider Mixtape Vol. 2

Audioglider hatte mal eine fantastische EP auf Feom, an die ich mich erinnern kann weil sie wirklich überdurchschnittlich gut war. Seitdem sehe ich ihn mal hier, mal da im Netz, verfolge aber nicht wirklich, was da so an Output kommt. Als ich eben auf Soundcloud einen Mix von ihm sah, dachte ich, klick doch mal druff. Und sie da: schöner Sound zum Rotwein im Sitzen.

Sein Sound verortet sich wohl irgendwo zwischen Breakbeats, Psy-Ambient, D`n`B, jeder menge Space und was-weiß-ich-nich-noch-alles. Ist ja auch egal, das Mixtape ist super, passt zur eben nicht da seienden Sonne und ist größtenteils aus seiner eigenen Feder seinem eigenen Rechner.


(Direktlink, Direktdownload)

137 Jahre Skyline von New York

Schöne Gegenüberstellung der New Yorker Skyline in einem Gesamtzeitraum von 137 Jahren.


(klick für in groß, via this isn’t happiness)

Sie hat starke Ähnlichkeit mit Miss Piggy, nur einen dunkleren Teint. Auf ihrer Jacke steht rückseitig “Miss Hawaii”. Gestickt in Pink.

Television is a drug

Es soll ja Leute geben, die fernsehen um abzuschalten, wie sie sagen. Das müssen alles Apathische sein.


(Direktlink)

Just my daily two cents

T-Shirt-Geschichte: Schau mir auf mein Shirt, Baby | einestages
Uff!

“Er versorgt Hollywoods Prominenz mit coolen T-Shirts. Doch die besten behält er selbst: Sammler und Ladenbesitzer Patrick Guetta hat inzwischen 15.000 Vintage-Oberteile in seiner Kollektion – und präsentiert sie nun in einem famosen Bildband. einestages zeigt die schönsten, schrägsten, schmuckvoll.”

Doku: Die Hauptschule | Mogreens
“In kaum einem anderen Land werden Schüler so gnadenlos selektiert wie in Deutschland. Wer es nicht aufs Gymnasium oder wenigstens die Realschule schafft, landet ganz unten: in der Hauptschule. Sie gilt als Sammelbecken der Versager, der Loser, derer, die dumm sind, faul und gewaltbereit. In die Hauptschule geht niemand freiwillig. Uli Kick drehte ein Jahr lang an einer Münchner Hauptschule und beobachtete eine Klasse während ihres letzten Schuljahres”

Ein Lied, ein nahezu unfassbar wunderschönes Lied: Marvin Gayes Sexual Healing auf Marleys Waiting In Vain Riddim: Marvin Gaye meets Bob Marley – Healing In Vain.

Ich höre es jetzt gleich nochmal und nochmal und nochmal und nochmal.


(Direktlink, via Alohastone)

Videos der verlassenen Bärenquell Brauerei und einer Eisfabrik in Berlin

Es ist nicht ganz einfach wirklich schöne Videos von Verlassenem im Netz zu finden – es gibt einfach zu wenige. Diese beiden allerdings von Picture Report sind nicht nur höchst qualitativ aufgenommen, sondern auch noch brillant inszeniert und voller Atmosphäre. Wunderschön.


(Direktlink)


(Direktlink, via Urban Artcore)

Nashville, Land unter

Sehr beeindruckendes, bildstarkes Video vom Fotografen Michael Deppisch, der Aufnahmen von Nashville nach dem 2. Mai zeigt. Aufgezeichnet nach den wasserreichsten Regenfällen, die es dort je gab. Der Film kommt gänzlich ohne Voyeurismus aus und bringt eine fremdartig schöne Ästhetik mit. Sicher nicht der schlechteste Versuch, Menschen zu diesem Thema zu sensibilisieren, wenn auch ein gewagter.


(Direktlink, via The Daily What)

A Look Back at the Vietnam War on the 35th Anniversary of the Fall of Saigon

Eine wirklich unfassbar nahe gehende, unfassbar erschreckende, unfassbar umfangreiche Fotosammlung, die 35 Jahre nach dem Fall Saigons nichts an Aktualität eingebüßt hat. Auch wenn, wie ich es immer sage, kein Bild der Welt den Schrecken für die Beteiligten auch nur annähernd deutlich machen kann. Nur eines wird um so deutlicher: Krieg ist scheiße.
(via Kox)

Jedes Jahr kaufte er sich einen neuen dieser großen, wahrscheinlich mit Absicht prolligen Belichtungsmesser, von denen ich nie ihren Sinn verstand. Mein Großvater hatte ein Hobby, wie er meinte – es war keine Leidenschaft, wie ich meine. Weil er auch damals schon ein Großvater war, durfte er hin und wieder nach Berlin (West) reisen, wo er regelmäßig eine stattliche Summe Geld in Fotoartikel jeglicher Couleur eintauschte, nachdem er eine noch stattlichere Summe Ostgeld in DM umgetauscht hatte. 1 zu 20, wenn er Pech hatte und das hatte er nicht selten. So investierte er Unsummen in eine professionelle Fotoausstattung und jährlich in eben einen dieser Belichtungsmesser.

Davon hinterließ einen ganzen Haufen beschissener grottenschlechter Urlaubsbilder.

Selbstportrait eines Astronauten im All


(via reedit)

Boards of Canada – Aquarius (fanmade)

Weil Boards of Canada immer einer guter Start in den Morgen ist, weil das frisch geuppte Video von Maciej Piatek auch nicht das hässlichste ist und weil der geslappte Bass so schön funkt.


(Direktlink)

Wer nie einen hatte und trotzdem immer schon mal mit einem Hamster spielen wollte: bitte sehr. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass Hamster eher unoriginelle Spielgefährten sind, mit Kindern macht das deutlich mehr Spaß.

This lively pet hamster will keep you company throughout the day. Watch him run on his wheel, drink water, and eat the food you feed him by clicking your mouse. Click the center of the wheel to make him get back on it.

(via 9GAG)

Designer Street Tischkicker

Geiles Ding! Die drei Designer Jakob Maurer, Rupert Adlmaier und Thomas Egger haben aus alten Möbeln einen Tischkicker zusammengebraten. Nicht aus irgendwelchen Möbeln, sondern z.B. aus den besten Stühlen ever, wie sie sagen. Idee dahinter ist wohl designtechnisch gegeneinander anzutreten, jung gegen alt: The ultimate clash of generations. Von so was verstehe ich nicht sonderlich viel, vom Kickern dafür um so mehr und da würde ich schon gerne mal dran Matchen.

THE ULTIMATE CLASH OF GENERATIONS! – a guerilla project for YOU and all the designers out there on our globe. We take the exhibition outside – to kick some… chairs!


(via Notcot)