Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Ein Porträt aus 20.000 Teebeuteln

Ich mag Teebeutel nicht sonderlich. Ich mag Tee lieber lose. Die in Malaysia lebende Künstlerin Red Hongyi hingegen mag Teebeutel ganz gerne. Ob sie Tee von diesen trinkt, weiß ich nicht genau, aber sie macht Bilder damit. So wie dieses hier, wofür sie 20.000 Teebeutel benutzte.

I used 20,000 teabags to illustrate a man preparing teh tarik in the background, with soft drink cans and an ice-kacang (shaved ice) machine as props in front of him hung in the foreground. The piece was 3.2×2.2meters…and weighed 200kgs! The teabags are stained in 10 different shades of brown. The teabags were stained by steeping the bags in hot water – the lesser and hotter the water, the more they were stained – and the darker tones were stained with brown food dye. All these bags were stapled and attached onto tiles of wiremesh, then hung off a wooden frame. I spent about two months planning, sourcing, creating and filming this piece.


(Direktlink, via Devour)

Keine Kommentare

Durchgespült

Die Herren hier versuchen, nach einem durch Regen verursachten Stau, den Fluss wieder „auf Linie“ zu kriegen. Für zwei von ihnen geht es dabei unter dem sich mitstauenden Gestrüpp durch. Schwein gehabt.


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar

Neulich im Unterricht


Als ich einst im Chemie-Unterricht, den Kopf auf die Bank gelehnt, einschlief, nahm mein Chemielehrer Alkohol, tropfte diesen kreisförmig um meinen Kopf und zündete ihn an. Ein Brüller. Habe ich mir später sagen lassen, denn ich schlief einfach weiter.

Dann ließ er mich einfach die nächste Pause durchschlafen, was ich ihm wirklich sehr übel nahm. Die Brandflecken waren zwei Jahre später immer noch zu sehen, was mich davon abhielt, bei ihm noch mal einzuschlafen.

Der hier allerdings ist auch nicht übel.
(via KTH)

Keine Kommentare

Zugezogen Maskulin – Plattenbau O.S.T.

Mal unabhängig davon, dass ich den Sound von Zugezogen Maskulin als durchaus hörbar empfinde, wurde dieses Video zum Teil in Potsdam gedreht und es spielt eine Person mit, die ich sehr, sehr gut kenne. Sie wohnt mit mir unter einem Dach. <3

(Direktlink)

9 Kommentare

Petition an Bundesjustizminister Heiko Maas : „AntiFa e.V. muss verboten werden“

Die vielleicht lustigste Petition, die es in diesem Internetz je gegeben hat: AntiFa e.V. muss verboten werden.

Bildschirmfoto 2015-02-05 um 09.15.02

Wir wollen, dass die AntiFa e.V. (Antifaschistische Aktion) in der Bundesrepublik Deutschland verboten wird.

Die AntiFa sabotiert Wahlkämpfe, begeht Gewalttaten und Sachbeschädigung, zudem verhindert sie die uneingeschränkte Ausübung der Demokratie, damit ist sie verfassungswidrig.

Die AntiFa ist eine kriminelle Organisation, welche zum Wohle des deutschen Grundgesetzes, der deutschen Demokratie und zum Schutze der Bevölkerung verboten werden muss.

Zudem fordern wir, dass die AntiFa keine staatlichen und parteilichen Gelder mehr erhalten darf.

In Schulen soll es eine stärkere Aufklärung über Linksextremismus, linke Gewalt, Sozialismus, Anarchismus und Kommunismus geben.

Ich dachte erst, das muss Satire sein, wenn man aber kurz mal den Namen des Erstellers googelt, kann man davon ausgehen, dass der junge Mann das durchaus erst meint – er scheint ein großer Fan der AfD zu sein. So wird aus der Kiste eine echte Realsatire und die Kommentare unter der Petition sind pures Gold. Brüller!


(via Tanith)

22 Kommentare