Sticker gegen rechts: Die Gewinner des Stickerwettbewerbs 2015

Der diesjährige Stickerwettbewerb gegen Rechts ist vorbei. Online wurde wurde für über 250 Motive abgestimmt, hier die Top 10. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der INnUp Druckerei aus Bremen.

Mein persönlicher Favorit hier auf Platz 2, manche auch nicht ganz so kreativ.

platz-1

platz-2

platz-3

Die restlichen Plätze nach dem Klick:

platz-4

platz-5

platz-6

platz-7

platz-8

platz-9

platz-10
(via Urban Shit)

Tagged: ,






Kommentare: 18

  1. dnb 6. März 2015 at 18:33  zitieren  antworten

    Platz 1 passt ja super zusammen: Islamismus und Faschismus. Beides kranke Ideologien.

  2. L 6. März 2015 at 19:41  zitieren  antworten

    dnb,

    Ja klar, weil jede Frau mit einem Kopftuch „Islamistin“ ist. Hier spricht der wahre Deutsche….

  3. dnb 6. März 2015 at 19:44  zitieren  antworten

    L,

    Stimmt, ist sicher nur eine gaaanz tolerante, christen- und judenfreundliche Muslimin .-)

  4. tim 6. März 2015 at 19:49  zitieren  antworten

    schablonen schneiden und ab in die stadt!

  5. Zeddi 6. März 2015 at 22:35  zitieren  antworten

    Mir gefällts!

  6. […] Sticker gegen rechts: Die Gewinner des Stickerwettbewerbs 2015 | Das Kraftfuttermischwerk […]

  7. Beat 7. März 2015 at 10:20  zitieren  antworten

    dnb,

    Junge, was´n mit dick Lutz?

  8. Harry 7. März 2015 at 22:00  zitieren  antworten

    dnb,

    Wie kommst du auf die Idee, das bloß weil da eine Frau ein Kopftuch an hat, das irgendwas mit Islamismus zu tun hat?
    Check mal deine Vorurteile.
    Trottel.

  9. dnb 7. März 2015 at 23:57  zitieren  antworten

    „bloß weil da eine Frau ein Kopftuch“

    LOL! Genau DAS ist ja das Symbol schlechthin für „gemäßigte“ Muslime oder? :)

    Ich hab keine Vorurteile, ihr aber anscheinend habt euch aus laut PI mit dem Thema nie wirklich beschäftigt…

    Aber gut den Blog hier lesen vermutlich eh nur Linke ;)

  10. Harry 8. März 2015 at 12:37  zitieren  antworten

    dnb,

    Du denkst also, dass das Tragen eines Kopftuchs ein Symbol für besondere Radikalität ist? Jetzt drehst du völlig hohl.
    Vielleicht solltest du dich mal mit ein paar Menschen mit Kopftuch unterhalten. Dann müsstest du nicht solche schwachsinnigen Vermutungen äußern.

    Deinen zweiten Satz hast du leider so entstellt, dass er absolut keinen Sinn mehr ergibt. Die deutsche Sprache liegt halt nicht jedem.

    Und: Ja. Nur Linke hier. Und du wirst grade zum heroischen Opfer ihrer Selbstgerchtigkeit. Kannst deinen Kumpels so erzählen. Armer kleiner Deutscher.

  11. dnb 8. März 2015 at 13:19  zitieren  antworten

    „Vielleicht solltest du dich mal mit ein paar Menschen mit Kopftuch unterhalten.“

    Machst Du das wohl ständig? Sicher nicht! Typisches linkes Gutmenschen-Gelaber.

    PS: Interessanterweise können die „Menschen mit Kopftuch“ selten Deutsch.

  12. Ronny 8. März 2015 at 13:25  zitieren  antworten

    dnb,
    Wer „Gutmenschen-Gelaber“ sagt, macht sich ja selber schon zum Volltrottel. Geh mal lieber bei PI kommentieren. Da bekommst für derartigen Mumpitz sicher auch Applaus.

  13. Harry 8. März 2015 at 13:34  zitieren  antworten

    dnb,

    Nö, mach ich auch nich ständig. Habs aber schon oft genug gemaht um zu wisen, dass Menschen die ein Kopftuch tragen genauso normal und heterogen sind wie alle Anderen auch.

    Entweder du bist ein Troll oder ein Trottel. Deine substanzlosen Aussagen sind so oder so langweilig. Außer Stereotypen und Vorurteilen hast du nichts zu bieten. Ich würde mir wirklich wünschen, dass ihr rechten Trottel islamisiert werdet. Muslime sind meiner Erfahrung nach deutlich interessantere Gesprächspartner als ihr Deppen.

  14. dnb 8. März 2015 at 14:12  zitieren  antworten

    @Ronny: War klar das du auf „Gutmensch“ anspringst :) nur soviel: Dein Blog ist ziemlich interessant, wird aber oft durch unnötiges linkes Gedöns zerstört. Ist die gleiche Masche wie bei Tanith.

    @Harry: „Muslime sind meiner Erfahrung nach deutlich interessantere Gesprächspartner als ihr Deppen.“

    Ach deutschenfeindlich ist der Herr auch noch? :)

    Ich sag ja der Blog hier ist leider extrem links. Gegen Nazis sein, bei radikalen Moslems aber immer beide Augen fest zudrücken. Obwohl die Ideologie die gleiche ist.

  15. Ronny 8. März 2015 at 14:22  zitieren  antworten

    dnb,
    Du kannst dem Blog gerne fernbleiben und dir deine Streicheleinheiten gerne auf so Knetbirnen-Seiten wie PI holen. Keiner hat dich eingeladen.

    @Harry, er ist ein trotteliger Troll. Und ein nicht mal besonders heller noch dazu.

  16. dnb 8. März 2015 at 14:38  zitieren  antworten

    @Ronny:

    Genau, wer nicht eurer linken Meinung ist, der muss „PI-Leser“ oder ein „Trottel“ sein :-)

    Biedert euch ruhig weiter dem FASCHISTISCHEN Islam an. Linke sind leider beratungsresitent…

  17. Ronny 8. März 2015 at 14:47  zitieren  antworten

    dnb,

    Heul doch.

  18. mööp 8. März 2015 at 20:17  zitieren  antworten

    @dnb 8. März 2015 at 13:19
    „PS: Interessanterweise können die “Menschen mit Kopftuch” selten Deutsch.“

    Machst Du das wohl ständig? Menschen mit Kopftuch ansprechen, um zu testen, ob sie Deutsch können? Sicher nicht! Typisches Dumpfdeppen-Gelaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *