Zum Inhalt springen

Nein, werte GEZ´ler, ich werde nicht auf eure Briefe antworten, auch wenn ihr mir noch 10 Stück davon zusendet! Rein rechtlich betrachtet reicht es nämlich, wenn in einer „eheähnlichen Lebensgemeinschaft“ eine Person der ähnlichen Ehe diese schwachsinnigen äußerst sinnvoll ausgegebenen Gebühren bezahlt. Seit dem ich vor ach was weiß ich wie langer Zeit bei Mutti ausgezogen bin, lebe ich in einer solchen ähnlichen Ehe, aber das könnt ihr auch mal schön alleine rausbekommen. Ätsch
Aber wie wäre es denn alternativ hiermit?

2 Kommentare

  1. augenschmelz22. September 2006 at 18:44

    also eigentlich find‘ ich GEZ ja nich falsch – wenn ich mir allerdings das ZDF angucke (den privatesten aller öffentlich rechtlichen sender) denn denk‘ ick mir ooch: mein geld soll für DEN Scheiss (Rosamunde Pilcher zB) nich‘ ausgegeben werden. mir werden auch pro quartal 16 EUR abgezogen – dabei wohn‘ ich in ner WG, hab‘ keinen eigenen fernseher und eigenes einkommen hab‘ ick ooch nich’… scheiss auf die GEZ!

  2. info22. September 2006 at 18:49

    Ich find die auch nicht verkehrt, wenn ich se nicht zahlen muss, um dem kerner 3 mal in der woche beim kochen zuzusehen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.