Zum Inhalt springen

Ich habe heute, ohne mich dort anzumelden, eine Mail von Opendownload.de bekommen, die mich zu einer Zahlung von 96,00 EUR auffordert und gleich hinten dran mit IP-Kennung droht. Alles was in dieser Rechnung stimmig ist, ist meine Mailadresse. Anschrift, Geburtsdatum und Name sind offenbar frei erfunden. Kurz auf der Seite geguckt und festgestellt, dass man nur durch die Eingabe der Mail-Adresse einen Vertrag abschließt.

Da bekomme ich glatt Lust zu streiten.

4 Kommentare

  1. Anonymous28. Oktober 2008 at 21:06

    „5. Vergütung

    5.1. Die Inanspruchnahme der Leistung des Anbieters ist mit acht (in Zahlen: 8) Euro pro Monat inkl. der Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe zu vergüten.

    5.2. Der Vertrag läuft für mindestens 24 Monate.“

    Was ist das denn für ein Abzockerverein?

  2. Saint28. Oktober 2008 at 21:33

    Habe mal bissl im Netz geforscht und festgestellt, dass deren Leumund unter aller Sau ist. Die haben schon etliche Ahnungslose um ihr Geld gebracht. Ich dachte, sowas gäbe es nur im TV. Was für Maden!

  3. Saint29. Oktober 2008 at 12:29

    Also nichts mit streiten. Schade eigentlich. Der Geschäftsführer hat über 15 solcher Seiten. Pfff.

    Was ich nicht kapiere ist, wo bleiben die Anwälte, die solche Abzocker abmahnen?!?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.