Zum Inhalt springen

Ich saß gerade an einem PC, zum ersten Mal mit Vista, dem IE 7 und sollte mich durch das T-Online Kundencenter navigieren. Ich wusste gar nicht, dass man Shice so teuer verkaufen kann.

6 Kommentare

  1. marc4. März 2009 at 17:09

    hahahahaha…. hast du schonmal versucht irgendwelche einstellungen vorzunehmen (internet/netzwerk, hardware…)? ich waer bei meinem ersten vista“erlebnis“ fast verrueckt geworden.
    zumal die auch einen mechanismus eingebaut haben, der in den standardeinstellungen entweder alle 5 sekunden irgendwas aufpoppen laesst oder das adminpasswort verlangt.

  2. PianoPlayer4. März 2009 at 17:20

    PC, Vista und T-Offline? Das nennt man Fehlermaximierung.

  3. Saint4. März 2009 at 17:24

    @marc
    Ich hatte nur 10 Minuten. Das hat auch vollends gereicht. Dreck, der.

    @PianoPlayer
    Schlimmer geht glaube ich nicht. :D

  4. Marcus E. Henry4. März 2009 at 18:28

    Mir geht es genauso wenn ich vor einem Apple sitze – somit ausgleichende Gerechtigkeit ;-)
    (wobei ich noch XP Nutzer bin , was gegenüber Vista wesentlich Benutzerfreundlicher ist).

  5. Sixtus4. März 2009 at 22:17

    Ahrgh, hört mir auf, ich saß heute den ganzen Nachmittag vor Vista, und hab es nicht geschafft, den WLAN Shyce zum laufen zu bekommen..
    Ich geh jetzt arg frustriert ins Bett, mir reichts für heute!

  6. Saint4. März 2009 at 22:23

    Ich sag ja: ich verstehe gar nicht, wie die Leuten sowas als Innovation verkaufen können. Der totale Upfuck trifft es ganz gut, finde ich.

    Ich habe generell wenig Probleme mit Windows, zumindest nicht bis zum XP, aber das heute war ein Talfahrt ohne Perspektive auf den kleinsten Hügel.

    Da aberwitzige daran war dann aber wohl wirklich die Konstellation der Dinge. Aber: Als User will bzw. muß man genau das mal damit machen irgendwann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.