Zum Inhalt springen

8 Jahre in der Bierdose: das am längsten belichtete Foto aller Zeiten

Die damals Kunst studierende Regina Valkenborgh startete im Jahr 2012 an der Universität von Hertfordshire ein Projekt bei dem sie ein Foto machen wollte, ohne moderne Technologie zu benutzen.

Dafür steckte sie Photopapier in eine Bierdose, stach ein winziges Loch in die selbe und benutzte sie als eine Art Camera Obscura. Sie positionierte sie auf dem Teleskop des Observatoriums der Uni — und vergass sie. Valkenborgh schloss ihr Studium ab und ließ die Bierdose dort.

Im September dieses Jahres fand der technische Leiter der Uni die Dose und entwickelte das Foto. Es zeigt die Sonne, wie sie 2953-mal – das entspricht acht Jahren und einem Monat – den Himmel überquert. Das am längsten belichtete Foto aller Zeiten. Zumindest von dem man weiß.

Ein Kommentar

  1. Thorben16. Dezember 2020 at 17:21

    Das Prinzip kann glücklicherweise sogar jede.r einfach bestellen: Solarcans! Wurde zurecht crowdgefunded ist einfach total cool.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.