Zum Inhalt springen

Achsenloses Motorrad mit Flugzeugmotor

Bei Tarso Marque Concepts (TMC) in Dumont hat man ein Motorrad ohne Achsen gebaut und zum Antrieb einen Flugzeugmotor reingepackt. Fetzt.


(Direktlink, via LikeCool)

8 Kommentare

  1. icke nich13. Juli 2018 at 09:30

    Wendekreis 10m ;)

    • matthias13. Juli 2018 at 10:02

      Wenden nur mit Hilfe eines Krans.

  2. someguy13. Juli 2018 at 09:43

    Hate to be that guy, aber das ist keine Turbine, sondern ein 6-Zylinder-Boxermotor, wie er in diversen Cessnas eingesetzt wird. Also schon halt ein Flugzeugtriebwerk, aber eben keine Turbine.

  3. Fritz13. Juli 2018 at 11:30

    Der Wedgie, wenn man auf dem Sitz 8cm zurück rutscht, dürfte unvergesslich sein…

    • Michael13. Juli 2018 at 11:34

      Das habe ich mir auch gedacht. :D

  4. Rocksteady13. Juli 2018 at 14:42

    Dito! DAS fetzt dann! :-D

  5. Fritz13. Juli 2018 at 16:47

    Wenn sich die Innenseiten der Räder allerdings mitdrehen würden, dürfte es Achs- oder präziser ausgedrückt Nabenlos (hub-less) genannt werden. Selten zeig einer die Lagerung der Reifen und ich fürchte gar, dass der Hinterreifen in diesem Fall mit einem Reibrad angetrieben wird. :[
    Sieht ja ganz lustig aus, aber wenn man es nicht als Sitzplatz, oder Stauraum für den Einkauf nutzt hat es einfach nur Nachteile, und davon nicht wenige.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.