Zum Inhalt springen

Adventskalender 2011, Türchen #15: Numblog – What the … Jazz?!

Matthias, Chef vom Nu Urban Music Blog und von mir gemochter Einwohner von Twitterhausen, hatte eine schwere Vorliebe für Jazz. Derartige Vorlieben teile ich nicht generell und schon gar nicht bedingungslos, denn Jazz kan auch verdammt anstrengend für meine Ohren und für meinen Kopf sein. Dann mag ich ihn nicht ganz so gerne. Als ich Matthias aber fragte, ob er nicht Lust hätte eine „entspannte Jazz-Stunde“ zusammenzuschieben, war mir klar, dass dabei eigentlich nicht viel schief gehen würde – und ich habe Recht behalten.

Ein Mix für jede Stunde eines Tages. Ein Mix, der immer passt. What the … Jazz?!


(Direktlink, Direktdownload)

Style: Jazz
Lenght: 01:02:24
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
01 Matthew Halsall – The Journey Home
02 Emanative – Naima
03 Beanfield – Enchanting Signs
04 Iiro Rantala – Can’t Get Up
05 Oneohtrix Point Never – Replica
06 fLako – Lonely Town (feat. Dirg Gerner)
07 José James РTrouble
08 Charles LLoyd & Maria Farantouri – Voyage to Cythera
09 Bill Frisell, Ron Carter, Paul Motian – Worse and Worse
10 Jameszoo – Morangueiro
11 Floating Points – Realise
12 Gregory Porter – 1960 What? (Opolopo Kick & Bass Rerub)
13 Ryan Carniaux – Reflections

Alle Adventskalender-Mixe gibt es hier.

[Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes. Foto unter CC von saturn ♄.]

2 Kommentare

  1. Matt15. Dezember 2011 at 14:15

    Da warst Du aber mutig – ich empfinde das nämlich ähnlich mit dem breiten Feld der Jazz-Musik. Man das kann sooo nerven (die selbe Musik live ist wieder was anderes) …

    Mut macht sich bezahlt. Dank Dir und Herrn Matthias‘ glücklichen Händchen is da für meine Ohren ein anspruchsvolles aber gediegenes Set (bis auf die Break-Eskapaden zu Anfang) gediehen. Danke euch!!!

  2. Immerschwarz15. Dezember 2011 at 23:59

    Das Dateiformat! :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.