Zum Inhalt springen

Aufblasbare Peniskostüme

Nächste Woche ist ja wieder das mit dem Verkleiden. Also wer mag. Ich ja nicht so. Fasching war mir damals schon immer zu blöd, zumal es niemand erkannte, dass ich mal als “Eckensteher Nante” ging. Da war ich wochenlang so dermaßen von kreativ um so ein dermaßen individuelles Kostüm zu haben, um das mich heute jeder Hipster beneiden würde, und dann erkannte das keine Sau. Selbst als ich in meiner Verzweiflung dann “Eckensteher Nante” auf eine Schärpe schrieb, wusste keiner wer das denn überhaupt sein sollte! Das muss man sich mal vorstellen. Ab da gingen wir getrennte Wege, der Fasching und ich.

Was ich aber eigentlich sagen wollte: hiermit wäre das nicht passiert! Allerdings war ich wohl auch noch etwas jung für derartige Kostümierungen. Und jetzt komme bitte keiner mit dem Streichholz-Kostüm, da vorne ist die Tür!

Gibt es in Schwarz oder Weiß, aber auch im Kombipack, der gar nicht mal so teuer ist. Und nein, ich werde mich auch weiterhin nicht verkleiden wollen, auch nicht damit.


(via TDW)

7 Kommentare

  1. Edwin Analog, die alte Pottsau aus dem Außendienst22. Oktober 2012 at 23:20

    Ich bin sprach-, fassungs- und gedankenlos.

  2. Harro23. Oktober 2012 at 07:44

    performt sicher wenn man so irgendwo hingeht

    …und wieder ist der dunklere größer…

  3. nappel223. Oktober 2012 at 08:38

    Eckensteher Nante? wtf??? Verkleiden fand ich aber auch schon immer scheise, is was für Mädchen

  4. flow23. Oktober 2012 at 08:51

    Diese Kostümierungen sind in Dresden mittlerweile bei jedem zweiten Junggesellenabschied zu bewundern;)

  5. harro23. Oktober 2012 at 17:32

    Gibts das auch auch für den Kindergarten

  6. TOPCTEH25. Oktober 2012 at 18:06

    Wofür sind eigentlich die Batterien, die mit angeboten werden?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.