Zum Inhalt springen

Banksy-Werk schreddert sich nach Auktion von selbst


(Direktlink)

Banksy-Move, wenn kein Fake: Banksy hat ganz offensichtlich dafür gesorgt hat, dass in dem Moment, in dem bei einer Sotheby‘s-Auktion für sein Bild „Girl with Balloon“ der Hammer für 1,04 Millionen Pfund fiel, das Bild sich durch den Rahmen selber schredderte.

„Es scheint so, dass wir gerade gebanksyed wurden“, sagte Alex Branczik, Direktor der Abteilung für Zeitgenössische Kunst beim Auktionshaus Sotheby‘s in London. Das Bild hatte vor seiner Zerstörung den bisherigen Versteigerungsrekord von Banksy eingestellt. Ursprünglich war das Werk „Girl with Balloon“ auf nur 200.000 bis 300.000 Pfund geschätzt worden.

Könnte sein, dass das Werk an sich dadurch jetzt noch wertvoller wurde. Ob der Käufer das nun zerstörte Bild kaufen muss, ist noch unklar.


(Danke, Bemme!)

Ein Kommentar

  1. Martin6. Oktober 2018 at 20:11

    Chapeau! Krasser Move, dass muss man ihm lassen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.